Eröffnung der ersten Motorpost in Oberfranken vor der „Restauration“ in Alexandersbad - das Foto entstand vermutlich am 01.06.1911 bei der Eröffnung der „Sommer-Linie“ Bayreuth - Marktredwitz.
Arzberg

Die Entwicklung der Post in Thiersheim

Bei der Übergabe der neugestalteten Posträume im ehemaligen Amtsgerichtsgebäude am 4. März (1954) schilderte Postamtmann Erich Beyer, Selb, die Entwicklung der Posteinrichtungen, wie sie auch Karl Scherzer in den 1926 erschienenen „Erinnerungsblättern“ darlegte. Dank seiner […]

Arzberg

Auf dem Weg zum Sechsämterland

Bei dem Wort „Sechsämterland“ handelt es sich um einen politischen Begriff aus vergangener Zeit, um eine Gebietseinteilung in der Bayreuther Markgrafschaft. Das damalige Sechsämterland ist heute fast identisch mit dem Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge (Innere […]

Arzberg

Straßennamen und Heimatpflege

Auf Urlaubsreisen ist es mir eine liebe Aufgabe, da und dort in den Städten und Ortschaften die einheimischen Straßennamen zu studieren, um auf diesem Weg Einblick in die örtlichen Verhältnisse zu gewinnen. Da kann man […]

Konnersreuth

Andorfer in der Andorfer Straße

Kürzlich besuchte eine Delegation aus der Partnergemeinde Andorf an der Spitze mit erstem Bürgermeister Karl Buchinger und Amtsleiter Johann Holzbauer die Marktgemeinde Konnersreuth. Bürgermeister Max Bindl hieß die Gäste und seinen Amtskollegen im Info- und […]

Urkataster
Arzberg

Die Arzberger Röslau-Wiesen

Beim Vergleich eines alten Plans vom Jahre 1749 (…) mit dem heutigen Stadtplan kann man allerlei aufschlußreiche Feststellungen machen. So lag dort, wo heute der Gebäudekomplex des Konsums und des Schlachthofs steht, 1749 die „untere […]

Arzberg

Vom Teufel im Fichtelgebirge

Am Nordfuß des Großen Waldsteins liegt der Markt Zell. Nordwestlich dieses Ortes befindet sich ein langgestreckter, gewölbter Bergrücken … . Er heißt Haidberg, der höchste Punkt misst 697 Meter. … Der Berg bildet … die […]

Arzberg

Altstraßen im südöstlichen Fichtelgebirge, Teil I

In Eger, dem Verwaltungssitz und Mittelpunkt des alten Egerlandes, trafen viele Wege zusammen. Die frühzeitige wirtschaftliche Bedeutung der Erzlager im Raume von Arzberg – Schirnding – Röthenbach – Kothigenbibersbach – Thiersheim machte außerdem gute Verkehrsverhältnisse […]