Urkataster
Arzberg

Die Arzberger Röslau-Wiesen

Beim Vergleich eines alten Plans vom Jahre 1749 (…) mit dem heutigen Stadtplan kann man allerlei aufschlußreiche Feststellungen machen. So lag dort, wo heute der Gebäudekomplex des Konsums und des Schlachthofs steht, 1749 die „untere […]

Arzberg

Vom Teufel im Fichtelgebirge

Am Nordfuß des Großen Waldsteins liegt der Markt Zell. Nordwestlich dieses Ortes befindet sich ein langgestreckter, gewölbter Bergrücken … . Er heißt Haidberg, der höchste Punkt misst 697 Meter. … Der Berg bildet … die […]

Arzberg

Altstraßen im südöstlichen Fichtelgebirge, Teil I

In Eger, dem Verwaltungssitz und Mittelpunkt des alten Egerlandes, trafen viele Wege zusammen. Die frühzeitige wirtschaftliche Bedeutung der Erzlager im Raume von Arzberg – Schirnding – Röthenbach – Kothigenbibersbach – Thiersheim machte außerdem gute Verkehrsverhältnisse […]

Arzberg

„z dem Staine an der Eger“

Das Fichtelgebirge ist eines der interessantesten Mittelgebirge Deutschlands nicht nur wegen seiner hufeisenförmigen Gebirgsform, sondern auch wegen seiner besonderen hydrographischen Verhältnisse. Vier bedeutende Flüsse haben hier ihren Ursprung, die in die vier Himmelsrichtungen abfließen: Weißer […]

Allgemein

Nach 124 Jahren: Ein Abschied

Bald wird der „Buchbinder Müller“ nur mehr Erinnerung sein. Sprichwörtlich wie beim „Blitz aus heiterem Himmel“ wird es notwendig, das Geschäft aufzugeben. Lange hat der „Buchbinder Müller“ überdauert. Im Lokalblatt „Sechsämter Neueste Nachrichten“ vom 03.11.1928 […]

Arzberg

Der Sechsämterland-Dialekt

4961 Einträge sind in der Datenbank des „Bayerischen Wörterbuchs“ bei der Bayerische Akademie der Wissenschaften in München beispielsweise für Arzberg erfasst. Über Jahrzehnte wurde über einen speziell ausgewählten Personenkreis mit Fragebögen nach besonderen regionalen Ausdrucksformen […]