TSV Arzberg-Röthenbach erhält die „Silberne Raute“

Fußballverband würdigt vorbildliche Vereinsarbeit

Ein starkes Team - der Vereinsausschuss des TSV präsentiert stolz die jüngst erhaltene Auszeichnung (v.l.): Carsten Kolb (stellv. Abteilungsleiter Damenfußball), Andreas Heinl (Kassenprüfer), Andreas Habel (Kassenprüfer), Markus Koffmane (stellv. Abteilungsleiter „Alte Herren“), Alexander Mönche (3. Vorsitzender), Michael Fuchs (Beisitzer), Jürgen Simonides (1. Vorsitzender), Sebastian Korzendorfer (Schriftführer), Leane Voit (Abteilungsleiterin Damengymnastik), Klaus Meyer (Beisitzer), Nicole Heinze (Kassiererin), Jörg Heinze (2. Vorsitzender), Gerhard Habel (Beisitzer) und Daniel Koffmane (Jugendleiter)

Durch die wiederholte Auszeichnung dieses Gütesiegel würdigt der Fußballverband die vorbildliche Vereinsarbeit des TSV und bestätigt, dass er in Führung, Organisation, sozialem Engagement und in seinen Angeboten den hohen gesellschaftlichen Anforderungen der heutigen Zeit gerecht wird. 

Um diese Auszeichnung erhalten zu können zählen zur den Qualitätskriterien eine engagierte Jugendarbeit, ein aktives Ehrenamt sowie eine lebhafte Aktivität in den Bereichen Breitensport, Gesundheit und Prävention.

Besonders in punkto Jugendarbeit, die beim TSV im vergangenen Sommer neu aufgestellt wurde, konnte der Verein punkten. „Die vielen Aktivitäten, die wir im Jugendbereich durchführen, machen deutlich, welchen Stellenwert die Nachwuchsarbeit in Röthenbach besitzt, erklärt Jugendleiter Daniel Koffmane, „das spüren natürlich auch die Kinder.“ Seit einigen Monaten stellt der TSV besonders im Kleinfeldbereich einen Zustrom von Kindern fest, die sich hier bei uns gut aufgehoben fühlen. Dafür absolvierten jetzt sogar unsere Jugendtrainer und Betreuer die BFV-Schulung „Fit for Kids“. Eine wichtige Fortbildungsmaßnahme für jeden in Sachen Jugendarbeit, so Jugendleiter Daniel Koffmane.

Das Ehrenamt sei das Herzstück des Vereins, so Simonides, der sich auch als Ehrenamtsbeauftragter für den Verein engagiert. „Diese Auszeichnung macht uns daher sehr stolz, weil dadurch unsere ehrenamtliche Tätigkeit wertgeschätzt wird“, so Simonides. Diese Auszeichnung gebe dem TSV nicht nur Rückenwind zur Bewältigung der bevorstehenden Aufgaben, sondern gibt zudem vielen Eltern Gewissheit, dass der Nachwuchs beim TSV gut betreut wird.

Text / Foto: TSV Arzberg-Röthenbach

previous arrow
next arrow
Slider

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.