„Formvollendet“ – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz

Sonderausstellung im Porzellanikon Hohenberg a.d.Eger

Das Porzellanikon würdigt mit dieser Sonderausstellung vom 07.03. bis 04.10. einen der bedeutendsten Porzellandesigner Deutschlands und der Region. Anlass ist der 75. Geburtstag des gebürtigen Niedersachsen und heute in Marktredwitz lebenden Designers Hans-Wilhelm Seitz.

Zahlreiche der von ihm entworfenen Produkte sind preisgekrönt und heute aus unseren Haushalten nicht mehr wegzudenken wie das beliebte multifunktionale Service „Daily“ von Arzberg aus dem Jahr 1988. Es zeichnet sich durch eine funktionelle, sachliche und ästhetische Gestaltung aus, die auf Zeitlosigkeit setzt. Seitz steht damit ganz in der Tradition der „Guten Form“, wobei er seine Designs immer an modernen Bedürfnissen ausrichtet – ein Ansatz; der das gesamte Werk des Designers bestimmt. Für die Gastronomie hat Seitz Geschirre entworfen, die zum absoluten Standard einer jeden Hotel- und Restaurantausstattung zählen, darunter z. B. das Service „Carat“ von Bauscher (1986) oder „Generation“ von Schönwald (2003), die noch heute produziert werden und zu Klassikern geworden sind.

Die Jubiläumsausstellung zeigt auf rund 300 Quadratmetern einen Querschnitt aus dem umfangreichen Schaffen von Hans-Wilhelm Seitz, wobei nicht nur die bedeutendsten Gebrauchsporzellane des Porzellandesigners zu sehen sind, sondern auch seine Dachziegel-Designs für die Erlus AG in Neufahrn.

Text: Porzellanikon / Foto: Florian Miedel, © Porzellanikon

previous arrow
next arrow
Slider