VHS-Programm, Oktober 2019

Die Volkshochschulen laden zum Mitmachen ein

ARZBERG – HÖCHSTÄDTSCHIRNDING/HOHENBERG – THIERSHEIMTHIERSTEIN

– ANMELDUNG –



ARZBERG:

„Früher in Rente? Tipps und Hinweise“ findet am Dienstag, 15.10. von 19 – 20:30 Uhr mit Hermann Scharl statt. Möglichst gesund, möglichst selbstbestimmt, möglichst sorgenfrei in Rente. Wie sieht der bestmögliche Weg in Ihre Rente aus? Wann, unter welchen Voraussetzungen, können Sie, unter Berücksichtigung der einzelnen Rentenarten, in Rente gehen? Welche Abschläge oder Boni sind zu berücksichtigen? Welcher Hinzuverdienst ist rentenunschädlich möglich? Wann rechnet sich Rente und gleichzeitiger Verdienst? Wie ist das mit der Altersteilzeit? Was sind häufige Irrtümer? Herr Scharl ist ein unabhängiger, neutraler Rentenberater. Er informiert praxisorientiert anhand von Beispielen, wie sich was, in wie viel Euro auswirkt. Sie erhalten Hinweise und Tipps wie Sie Abschläge reduzieren und den Übergang sowie die Rente optimieren können. Der Vortrag richtet sich an alle, die sich auf die Möglichkeiten des Rentenbeginns der gesetzlichen Altersversorgung vorbereiten wollen. Sie erhalten ein ausführliches Handout. Der Dozent ist gerichtlich zugelassener Rentenberater und HRM Master.

Die Veranstaltung „Alexander von Humboldt in Arzberg“ findet am Donnerstag, 03.10. von 14 – 16:30 Uhr mit Monika Schaffer statt. Treffpunkt: Rathausparkplatz. Die Tour führt über die Fladenwiese zum G’steinigt (St. Georg-Stollen), entlang des Humboldt-Weges zu einem Keller, in dem man nachempfinden kann, wie hart die Arbeit der Bergleute damals war. Wir werden zum Neuen Haus (Bergbräu) gehen, wo Humboldt während seiner Aufenthalte in Arzberg wohnte. Natürlich werden wir auch dem östlichen Bergbaugebiet am „Kleinen Johannes“ einen Besuch abstatten. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Geopark Bayern-Böhmen statt.

„Italienisch Grundstufe 1a“ beginnt dienstags, 18:30 – 20 Uhr, 12x ab 08.10. mit Ute Pausch.

„Italienisch – Conversazione e grammatica“ startet donnerstags, 18:30 – 20 Uhr, 12x ab 10.10. ebenfalls mit Ute Pausch. Für Fortgeschrittene, die am Ball bleiben möchten, um Erlerntes nicht zu vergessen. Wir wiederholen, ganz nach Wunsch, Grammatik, um sie zu festigen und üben uns besonders im Sprechen.

„Kochabend für Männer: „Give me six!“  findet am Freitag, 25.10. von 19 – 22 Uhr mit Ute Pausch statt. Manchmal ist weniger mehr. Wir zaubern in der Küche mit max. 6 Zutaten.

„Farbdesign für den Körper (Farb-Beratung)“ findet am Samstag, 12.10. von 10 – 16:30 Uhr mit Marianne Bauer statt. An diesem besonderen Tag kommen Sie in den Genuss der Wirkung Ihrer natürlichen Farben. Diese werden von meinem Gegenüber noch vor der Körpersprache wahrgenommen. Somit ist es für den Eindruck, den man bei anderen hinterlässt, äußerst wichtig, welche „Biologischen Farben“ man trägt. Wirkt man krank und fade oder vital und strahlt Lebensfreude aus? Sich auf die richtigen Farben zu fokussieren, ist ein wichtiger Baustein für die eigene Einzigartigkeit, das eigene Charisma und mehr an Lebensqualität. Sie bekommen eine professionelle Farbanalyse – typgerecht geschminkt – inklusive weiterer Tipps. Bitte bringen Sie eigene Kosmetikartikel mit, falls Sie mit der Farbwahl unsicher sind.

„Gesunder Darm – Sitz der Gesundheit“ findet am Donnerstag, 24.10. von 19 – 20:30 Uhr mit Britt Draber statt. Keine Zeit zum Essen, Stress, falsche, einseitige Ernährung, lange Diäten, Antibiotika u.v.m. belasten den Magen- und Darmbereich. Ist im Innern des Körpers etwas aus dem Gleichgewicht, zeigt sich außen die Problematik. Gesundheit beginnt im Darm. Ein gesunder Darm gewährleistet eine optimale Nährstoffzufuhr. Die Referentin beschreibt im Vortrag Einflußfaktoren und -möglichkeiten auf die Darmgesundheit.

„Hochsensibilität“ startet mittwochs, 6x, ab 09.10., 18:30 – 20 Uhr mit Andreas Büttner. Etwa 15 bis 20% der Menschen sind hochsensibel, meistens ohne es zu wissen. Hochsensibilität betrifft Männer und Frauen gleichermaßen und zeigt sich von Geburt an. Soweit man heute weiß, wird Hochsensibilität vererbt. Hochsensible Menschen (HSP = high sensitive person) nehmen Reize viel früher und intensiver wahr als andere Menschen und verarbeiten die Eindrücke viel tiefer. Der Anteil an Stresshormonen wie Adrenalin und Cortisol im Blut ist bei HSP deutlich höher. Das Wissen um die eigene Hochsensibilität erklärt vieles im eigenen Verhalten und im Verhältnis zu anderen Menschen. Im Kurs beschäftigen wir uns intensiv mit den Eigenschaften von HSP’s und mit den Möglichkeiten, wie mit vielen  Situationen umgegangen werden kann. Mehrere Tests und verschiedene Entspannungsübungen sind ebenfalls Bestandteil des Kurses.

„Schnupperkurs Achtsamkeitsmeditation für Einsteiger“ findet am Dienstag, 08.10. von 18 – 19:30 Uhr mit Volker Sommerfeldt statt. An diesem Kursabend schnuppern Sie in die Grundlagen der Achtsamkeitsmeditation. Die Wirkungen der Meditation sind wissenschaftlich gut untersucht. Viele Vorteile kann man herausheben: Sie können ihre Kreativität und ihren Fokus verbessern, Sie können durch Meditation ihren Stress reduzieren, Sie können ihre Anfälligkeit für Krankheiten reduzieren, Sie können besser schlafen. Neben diesen Vorteilen gibt es noch viele mehr. Der Schnupperkurs ist kostenfrei.

„Achtsamkeitsmeditation für Fortgeschrittene 1“ startet dienstags, 10x, ab 15.10., 18 – 19:30 Uhr mit Volker Sommerfeldt. In diesem Kurs erlernen Sie die Grundlagen der Achtsamkeitsmeditation. Die Wirkungen der Meditation sind wissenschaftlich gut untersucht. Vier Vorteile können herausgehoben werden: Sie können ihre Kreativität und ihren Fokus verbessern, Sie können durch Meditation ihren Stress reduzieren, Sie können ihre Anfälligkeit für Krankheiten reduzieren, Sie können besser schlafen. Neben den oben genannten Vorteilen gibt es noch viele mehr. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Decke, Kissen (Meditationskissen oder Yogakissen) sowie eine Gymnastikmatte mit.

„Achtsamkeitsmeditation für Fortgeschrittene 2“ beginnt dienstags, 10x, ab 15.10., 19:30 – 21 Uhr mit Volker Sommerfeldt. Sie haben schon einen Einsteigerkurs absolviert, über eine CD oder ein Buch erste Erfahrungen machen können und versuchen regelmäßig zu meditieren? Dann ist dieser Kurs für Sie. Sie lernen in diesem Kurs, wie sie Ihre Meditationspraxis reicher machen und eine achtsame Haltung in den Alltag übernehmen können. Neben der regelmäßigen Sitzmeditation werden wir die Gehmeditation praktizieren. Die Entwicklung des Körperbewusstseins und die Arbeit mit inneren Bildern werden ebenfalls Themen des Kurses ein. 

„Kräuter für die Nerven“ findet am Mittwoch, 23.10. von 19 – 22 Uhr mit Tanja Meier statt. Heutzutage leben viele unter ständigem Zeit- und Leistungsdruck. Stress gehört leider zu unserem Alltag. Jedoch kann dieser scheinbar erträgliche Druck unerfreuliche Konsequenzen haben. Nach einer gewissen Zeit warnt uns unser Körper mit bestimmten Signalen, die sich in einer Krankheit manifestieren und auf unsere Nerven belastend wirken können. In solchen Momenten sind wir gezwungen, einen Gang zurückzuschalten. Aber ist es wirklich nötig, es so weit kommen zu lassen? Oder können wir schon vorher etwas tun? Mit Hilfe wohltuender Kräuter ist es nicht allzu schwer, das Gleichgewicht wiederzufinden. Dank ihrer wertvollen Inhaltsstoffe können bestimmte Kräuter helfen, das Nervensystem zu stärken und zu regenerieren. Doch welche Heilkräuter sind für unsere Nerven am besten geeignet? Diese Frage klären wir an diesem Abend und werden einige Produkte zur Entspannung unserer Nerven selbst herstellen.

„Senioren EDV Grundlagen“ startet montags, 14:30 – 17:30 Uhr, 4x, ab 07.10. mit Christopher Schmid. Sie lernen den PC kennen und lieben. Aus der vertrackten Technik wird ein Freund. Wir zeigen Ihnen das Betriebssystem Windows und den Umgang mit Tastatur und Maus. Sie starten Programme, lernen ein einfaches Schreibprogramm kennen und erfahren alles Wichtige, um Ihrem Computer gut nutzen zu können. Im Kurs lernen Sie die Systemsteuerung und die Ordnerstruktur des PC’s kennen. Sie erleichtern sich das Leben mit Verknüpfungen und löschen Überflüssiges, damit Ihr Computer schön aufgeräumt bleibt. Der Kurs findet auch in den Ferien statt.



HÖCHSTÄDT: —.



SCHIRNDING/HOHENBERG:

Fit für den Alltag – Ganzkörpertraining macht sie Angelina Staab ab 04.10. jeweils von 09:30 – 10:30 Uhr in Hohenberg in der PhysioPraxis im Greimweg 1. Mit wohltuenden und herausfordernden Übungen werden körperliche Leistungsfähigkeit, Fitness, Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer verbessert. Sie lernen Ihre eigenen Leistungsgrenzen kennen und können diese erweitern. Mit vielfältigen Kräftigungs- und Dehnungsübungen, lernen Sie im Kurs verschiedene Möglichkeiten kennen, Bewegungsmangel, Rückenbeschwerden, Muskelverspannungen sowie Muskelschwäche vorzubeugen. Sie werden vieles finden, was Freude macht, interessant und spannend ist, wohl tut, Ihre Gesundheit stärkt und Ihre Ressourcen für den (Arbeits-/Familien-)Alltag erweitert.

Italienisch, Grundstufe 1a mit Angelo Becattini ab 07.10. an 15 Abenden von 18:30 – 20 Uhr im Ärztehaus, Schulstraße 2 in Hohenberg. Mitzubringen ist das Lehrbuch „Allegro nuovo A1“, Klett Verlag, ab Lektion 1.

Das Erlebnis Norwegen – eine Wohnmobilreise für Einsteiger zeigt Heiner Brünkmann am 08.10. um 19:30 Uhr im kath. Pfarrheim, Kirchweg 10 in Schirnding. Mehr als 4000 km geht die Reise durch das Land des Lichts. Dunkle Fjorde und karge Hochebenen wechseln sich ab mit gleißenden Gletschern und weiten Wäldern. Die Landschaft ist unverwechselbar schön. Die Hauptstadt Oslo, aber auch Bergen, Lillihammer und die berühmten Sportstätten Holmenkollen und Hamar sind Stationen im Reich der Trolle und Feen. Die uralten Stabkirchen, die bunten Holzhäuser und die nicht zu zählenden Straßentunnel und Wasserfälle lassen einem Norwegen hautnah erleben. Ein Vortrag für Naturliebhaber und Wohnmobil-Fans.

Eindrücke vom Indian Summer – Herbst in Ost-Kanada und den Neuenglandstaaten der USA erleben Sie mit Sigrid Wolf-Feix am 22.10. um 19:30 in Schirnding im kath. Pfarrheim, Kirchweg 10. Indian Summer, so nennen wir Europäer die herbstliche Laubfärbung in USA und Kanada. Die Amerikaner bezeichnen sie schlicht als „Fall Foliage“, Herbstlaub. Und wir, wir sind die „Leef Peepers“, die Blattgucker. Auf einer etwa 16.000 Kilometer langen Reise entführt die Fotografin Sigrid Wolf-Feix ihre Zuschauer zu einer beeindruckenden Bilderreise in den Indian Summer, den farbenprächtigen Herbst in Ost-Kanada und den Neuenglandstaaten der USA. Ein Highlight dieser Reise sind die tosenden Wassermassen der Niagarafälle, die selbst nachts den Besucher noch in ihren Bann ziehen. Ein Farbenrausch, an dem man sich kaum satt sehen kann, erwartet den „Leef Peeper“ und alle Interessierten in Schirnding.



THIERSHEIM:

Den Kurze Weg zum Nichtraucher zeigt am Dienstag, 01.10. von 18 – 21 Uhr Erwin Hauser ehem. Schulhaus in Grafenreuth. Haben Sie auch schon festgestellt, wenn sie mit dem Rauchen aufhören wollen und es auf morgen verschieben, es immer schwieriger wird. Gehören Sie auch zu den Menschen, die an das Märchen glauben: Das Rauchen aufzuhören, ist mit Schmerzen verbunden? Komisch ist, wenn sie krank sind oder nachts schlafen, brauchen sie kein Nikotin. Ich frage mich, ob sie sich trauen, bevor Sie zu dem Kurs kommen, die letzte Zigarette zu rauchen, um dann frei vom Zwang der Zigarette zu sein, oder nicht? Für diesen Kurs brauchen Sie keine Willenskraft. Wenn Sie die nötige Willenskraft besäßen, kämen Sie ohne meine Hilfe aus.

Stuhlgymnastik – Fit auf dem Stuhl, 9x donnerstags ab 10.10. jeweils von 17 – 17:45 Uhr mit Carola Röder im Kath. Pfarrheim, Oberer Stadtgraben 14, Thiersheim. Älter werden und trotzdem fit bleiben. Dieser Kurs richtet sich an alle Senioren(innen) mit oder ohne Einschränkungen, die nicht mehr ganz so gut zu Fuß sind. Zu rhythmischer Musik werden Motorik und Beweglichkeit mobilisiert. Die Übungen oder musikalischen Bewegungsabläufe schulen die Koordination, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und machen vor allem Spaß. Dabei kommen Hilfsmittel wie kleine Bälle, Tücher oder auch Stäbe zum Einsatz.

„Männerwirtschaft“ ist der Kochabend für Männer am Freitag, 11.10. von 19 – 22 Uhr mit Ute Pausch im ehem. Schulhaus Grafenreuth. Ein Kochabend der herzhaften Art mit Strohwitwerbrot, Zwiebelsalat, scharfen Frikadellen mit Parmesankartoffeln oder Brezn-Weißwurst-Semmelknödeln. Anmeldeschluss ist am Montag, 7. Oktober.

Der Nähkurs für Anfänger findet mittwochs jeweils von 19 – 21:30 Uhr ab 16.10. viermal statt. Die Einführung in das Arbeiten mit der Nähmaschine, dazu Tipps zum richtigen Einfädeln oder Regulieren der Fadenspannung. Im Kurs lernen Sie Schnitte zu verstehen, richtig aus der Zeitung oder dem gekauften Schnitt zu kopieren und korrekt und platzsparend auf den Stoff zu legen. Ein Grundlagenkurs für alle, die das Nähen von der Pike auf lernen wollen. Bitte bringen Sie eine Nähmaschine, Schere, Nadeln, Faden, Stifte, Kreide. Stoffe, Schnittpapier und Lineal mit. Kursleiter ist Jennifer Silberhorn, der Kursort das         ehem. Schulhaus Grafenreuth.

Am Freitag, 18.10. backen wir wieder (2) von 18 bis 21 Uhr bei Inge Legat, Leutenberg 7, Thiersheim. Sind Sie auf der Suche nach neuen Rezepten für die nächste Kaffeetafel? Möchten Sie Ihre Gäste mit ausgefallenem Gebäck überraschen? Die beliebten Backkurse starten in eine neue Runde. Diesmal werden wir eine Schneeballtorte, Krumbeeren aus frittiertem Brandteig mit Vanille-Sahnefüllung und Jamaicaschnitten herstellen. Inge Legat wird wieder Schritt für Schritt die Zubereitung erklären und auch ihre Tricks für gutes Gelingen verraten. Selbstverständlich gibt es auch die Rezepte dazu. Anmeldeschluss ist Dienstag, der 14. Oktober.

Wunde Punkte – Ärger einfach loslassen! Eine ganz alltägliche Situation: Jemand ruft Ihnen etwas zu oder tut etwas, was Sie quasi mitten ins Herz trifft. In diesem Moment sagen Sie zwar nichts, aber Sie nehmen das Erlebnis als Kränkung in Ihrem Kopf mit nach Hause – ohne dass Ihr Gegenüber davon auch nur die geringste Ahnung hat. Damit Sie ein solches Erlebnis nicht auch noch in Ihren Schlaf verfolgt, sollten Sie diesen Ärger einfach loslassen! Was Sie dafür an „Werkzeug“ brauchen, und wie einfach es funktioniert, solche wunden Punkte zu heilen, werden Sie „live“ erfahren. Wenn Sie mögen, bringen Sie gleich einen „wunden Punkt“ mit, am Montag 21.10., von 18 – 21 Uhr zu Erwin Hauser ins ehem. Schulhaus Grafenreuth mit.

Kommunikation lernen – so geht souveränes Auftreten … Sie wollen authentisch und erfolgreich kommunizieren? Dazu braucht es mehr als ein paar Worte. Ihre Mimik und Gestik haben maßgeblich Anteil daran, wie Sie von Ihrem Gegenüber wahrgenommen werden. Sie lernen den gezielten Einsatz von Mimik und Gestik, Ihre Person Stimmung zu präsentieren klare und einfach Kommunikation, den wirkungsvollen Einsatz Ihrer Stimme usw. Erwin Hauser zeigt am 29.10. im ehem. Schulhaus Grafenreuth von 18 – 21 Uhr wie es geht.

Ein Schnupper – Reitkurs für Kinder ab 6 Jahren findet am Mittwoch, 30.10., von 10 – 15 Uhr statt. Für manche ist Reiten das schönste Hobby der Welt. Die junge, engagierte Reitlehrerin Fabienne Tandler kann bestens mit Kindern und Pferden umgehen. Am Vormittag stehen Theorie und Putzen der Pferde auf dem Programm. Nach einem gemeinsamen Mittagessen dürfen die Teilnehmer ihren ersten Ritt wagen. Bitte bringt einen Helm und Stiefel mit (ein Fahrradhelm und normale Stiefel sind ausreichend). Kursleiterin ist Fabienne Tandler. Der Kurs findet in der Reitanlage, An der Hohen Warte, Wampen 27 in Thiersheim statt.



THIERSTEIN: —.


  
ANMELDUNGEN:

Arzberg: Petra Seelig, Tel. 09233-40417
Höchstädt/Thierstein: Denise Wagler, 09287-80051-20, VHS Fichtelgebirge / Selb
Hohenberg/Schirnding: Heiko Kupfer, Tel. 09233-7711-24
Thiersheim: Stefanie Lehnert, Tel. 09233-77422-26, Fragen/Anregungen: Margit Hofmann, Tel. 09233-8352

previous arrow
next arrow
Slider