In eigener Sache – Verteilung des Bürgerboten

Organisatorische Änderung beim ausführenden Dienstleister

Wir möchten Sie aktuell auf eine Änderung bei der Verteilung des Bürgerboten hinweisen:

Über all die Jahre war die Verteilung des Bürgerboten so ausgelegt, dass er am Verteiltag Mittwoch oder Samstag einzeln im Postkasten oder der Zeitungsrolle steckte.

Da das Verteilkonzept des ausführenden Dienstleisters der Verlagsgruppe Hof-Coburg-Suhl wegen der Ablaufoptimierung vereinheitlicht wurde, ist dies nun nicht mehr möglich.

Künftig wird der Bürgerbote als Einleger den Anzeigenblättern „Blickpunkt“ bzw. „OWZ“ beigelegt sein. Bitte berücksichtigen Sie dies beim Sortieren der Werbung!

Beachten Sie bitte weiter, dass sich dadurch auch der Terminvorlauf für den Redaktionsschluss verändert. Dieser ist künftig zirka eine halbe Woche früher.

In diesem Zuge wird der bevorzugte Erscheinungstag flächendeckend für das gesamte Verteilgebiet auf den letzten Samstag im Monat verlegt.

previous arrow
next arrow
Slider