VHS-Programm, März 2019

Die Volkshochschulen laden zum Mitmachen ein

ARZBERG – HÖCHSTÄDTSCHIRNDING/HOHENBERG – THIERSHEIMTHIERSTEIN

– ANMELDUNG –

 


 

ARZBERG: „Homöopathie bei Schwangerschaft und Geburt“ findet am Mittwoch, 13.03. von 19 – 20:30 Uhr mit Michaela Höhl statt. Die Schwangerschaft stellt den Beginn einer neuen Lebensphase dar. Viele Fragen und Unsicherheiten können auftreten. Vom ersten Tag an ist die Homöopathie eine nebenwirkungsarme und kraftvolle Therapieform, um typische Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit, Sodbrennen oder Verstopfung wunderbar zu behandeln. Die sanfte Wirkungsweise der Homöopathie hilft auch bei seelischen Verstimmungen wie Ängsten oder Depressionen. Anhand einer Taschenapotheke speziell für Schwangerschaft, Geburt und die ersten drei Monate wird die Wirkungsweise der Mittel und deren Einsatzbereich erklärt.

„Heilsteine – Gesundheitsschätze aus dem Schoß der Erde“  findet am Dienstag, 12.03. 19 – 20:30 Uhr mit Hildegard Kern statt. Seit der Steinzeit verwenden Menschen aller Kulturen Mineralien und Steine zu Heilzwecken. Wir lernen die wichtigsten Heilsteine und deren Anwendungsmöglichkeiten kennen sowie den Umgang und die Pflege von Steinen. 

„Kochabend für Männer: „Männerwirtschaft“ findet am Freitag, 01.03. von 19 – 22 Uhr mit Ute Pausch statt. Ein Kochabend der herzhaften Art mit Strohwitwerbrot, Zwiebelsalat, scharfen Frikadellen mit Parmesankartoffeln oder Brezn-Weißwurst-Semmelknödeln.

„Süße Osterleckereien“ findet am Mittwoch, 27.03. von 19 – 22 Uhr mit Tanja Meier statt. Verwöhnen Sie sich und Ihre Liebsten mit selbst gemachten Oster-Leckereien, die optisch und vor allem geschmacklich zu begeistern wissen, anstatt mit Schoko-Osterhasen und eiern aus dem Discounter.


 

HÖCHSTÄDT: Ein Streifzug über den Truppenübungsplatz Grafenwöhr von den Anfängen bis zur Gegenwart, zeigt Horst Schlegel in Höchstädt in der Schule, Von-Waldenfels-Platz, am 07.03. um 20 Uhr. Der 1907 erbaute Truppenübungsplatz wird immer noch für internationale Nato-Manöver genutzt. Die rund 23 Hektar und etwa 1200 km Wege und Straßen gehören zum größten Naturschutzgebiet Bayerns. Der Wildbestand umfasst nicht nur tausende Hirsche, Rehe un d Damwild, auch Seeadler, Füchse, Biber und auch der Wolf wurde schon gesehen.

Viele alte Geschichten haben einen Hintergrund, bei denen man versucht, denselbigen zu erklären. Bei einigen Beispielen wird darüber diskutiert, z.B. warum sind in Indien die Kühe heilig? Horst Schlegel entführt sie am 21.03. in der Schule Höchstädt, Von-Waldenfels-Platz, um 19:30 Uhr in diese Geschichten des Hintergründigen.


 

SCHIRNDING/HOHENBERG: „Abessinien … Äthiopien – schon der Name dieses weit entfernten Landes birgt etwas Geheimnisvolles. Ein Land in den Bergen Afrikas, in denen der Nil entspringt, eine uralte christliche Kultur im nördlichen Hochland, archaisch anmutende Naturvölker im Süden und das einzige Land Afrikas, das niemals kolonialisiert wurde. Einst ruhmreiches christliches Kaiserreich, inzwischen eines der ärmsten Länder der Welt. Ein Land zwischen glorreicher Vergangenheit, rosiger Zukunft und trauriger Gegenwart. Äthiopien zu beschreiben ist schwierig, es zu bereisen mitunter auch. Der ausländische Tourist ist ausgesprochen begehrt bei Kindern und Jugendlichen – Hello, hello, money, money, give me your money, dazu wird gezupft, geschubst, gezwickt und in Besitz genommen. An manchen Tagen befindet man sich permanent auf der Flucht. Doch dann taucht man wieder ein in wilde Landschaften, pittoreske Dörfer, neugierige Menschen, frühchristliche Kulturen und lebenserhaltende Kaffeezeremonien. Das ehemalige Kaiserreich Abessinien, am Horn von Afrika gelegen, ist heute mit mehr als 102 Mio. Menschen der bevölkerungsreichste Binnenstaat der Welt. Und es ist ein Land mit vielen Gesichtern und einer unglaublich reichen kulturellen Geschichte.
Sigrid Wolf-Feix zeigt Ihnen „Äthiopien – Wiege der Menschheit?“ am Dienstag, 12.03. um 19:30 Uhr im kath. Pfarrheim Schirnding, Kirchweg 10.


 

THIERSHEIM: Sind Sie auf der Suche nach neuen Rezepten für die nächste Kaffeetafel? Möchten Sie Ihre Gäste mit ausgefallenem Gebäck überraschen? Die beliebten Backkurse starten in eine neue Runde. Sind Sie auf der Suche nach neuen Rezepten für die nächste Kaffeetafel? Möchten Sie Ihre Gäste mit ausgefallenem Gebäck überraschen? Die beliebten Backkurse starten in eine neue Runde. Diesmal werden wir eine Wirbeltorte mit Erdbeeren und Joghurt, einen gedeckten Apfelkuchen mit Zuckerglasur und einen Rehrücken herstellen. Inge Legat wird wieder Schritt für Schritt die Zubereitung erklären und auch ihre Tricks für gutes Gelingen verraten. Selbstverständlich gibt es auch die Rezepte dazu. Am Freitag, den 08.03., 18 – 21 Uhr bei Inge Legat in Leutenberg.

Ein Nähkurs für Anfänger beginnt am 13.03. um 19 Uhr im ehemaligen Schulhaus in Grafenreuth. Unter der Leitung von Jennifer Silberhorn lernen die Teilnehmer an vier Abenden die Grundtechniken im Umgang mit der Nähmaschine an vier Abenden. Bis zum Ende des Kurses können die Teilnehmer bereits erste selbst entworfene Textilien anfertigen.

In einem Vortrag über die Reise zu den Azoren, den Vulkaninseln im Atlantik berichtet Bernd Hofmann am 14.03. um 19:30 Uhr im ehemaligen Schulhaus Grafenreuth. Die sonst nur durch das „Azorenhoch“ bekannte Insel verbirgt beeindruckende Vulkanlandschaften, Ananas- und Teeplantagen, heiße Quellen und Schwefelbäder.

Ärger, innere Unruhe und Anspannung selbst regulieren – Wie Sie in stressigen Situationen gut drauf zu bleiben, lernen Sie am Freitag, den 15.03. von Erwin Hauser im ehemaligen Schulhaus Grafenreuth.

Wie Sie am am Smartphone fit werden zeigt Alexander Arndt am Mittwoch, den 21.03. um 14:30 Uhr in Grafenreuth.

Beim Kurs Naturkosmetik selbstgemacht werden wundervoll duftende Pflegeprodukte aus natürlichen Rohstoffen und Kräutern hergestellt. Der Kurs findet am Dienstag, den 26.03. um 19.00 Uhr im ehemaligen Schulhaus unter der Leitung von Beate Kastner im ehemaligen Schulhaus in Grafenreuth statt.


 

THIERSTEIN: —.

 


  
ANMELDUNGEN:

Arzberg: Petra Seelig, Tel. 09233-40417
Höchstädt/Thierstein: Denise Wagler, 09287-80051-20, VHS Fichtelgebirge / Selb
Hohenberg/Schirnding: Heiko Kupfer, Tel. 09233-7711-24
Thiersheim: Stefanie Lehnert, Tel. 09233-77422-26, Fragen/Anregungen: Margit Hofmann, Tel. 09233-8352

 

previous arrow
next arrow
Slider