Gastronomie- und Einkaufsführer „Gutes aus Arzberg“

Beachten Sie die Verteilung mit dieser Ausgabe des Bürgerboten

Die Werbeagentur Leppert & Partner in Bischofsgrün hat mit ihren Mitarbeitern in den vergangenen Monaten einen Gastronomie- und Einkaufsführer für die Stadt erstellt.

In dem in den Stadtfarben gebundenen Heft „GUTES aus ARZBERG“ ist auf 50 ganzseitigen Präsentationen zu sehen, was Arzberger Geschäfte und Firmen offerieren – und auch wie sie das machen. Alphabetisch geordnet können die Leser beispielsweise die Werksverkäufe genauso erkunden wie Versicherungsagenturen und Praxen für Physiotherapie, Baufirmen und Banken, Restaurants und Cafés, Online-Shops und Friseur-Salons.

Auf zwei weiteren Seiten sind zudem mehr als 50 Anbieter namentlich aufgelistet, die nicht inseriert haben.

Ergänzend dazu wird eine kleine und feine Auswahl an Schätzen, Besonderheiten, Leckereien und Angeboten, die Arzberg ausmachen ausführlich beschrieben.

Nach der Aussage von Arzbergs Bürgermeister Stafan Göcking war es die Städtebauförderung, die dazu geraten habe, im Rahmen des Stadtumbaus den Einkaufsführer herauszubringen. Dieser erscheine in einer Auflage von 11 000 Stück. Das Projekt koste 14 000 Euro und werde zu 90 Prozent gefördert. Göcking erhofft sich eine positive Außenwirkung und die Bürgerinnen und Bürger könnten sehen, dass sie nicht in andere Städte fahren müssten, um gut einkaufen zu können.

Der Gastronomie- und Einkaufsführer „GUTES aus ARZBERG“ wird mit dieser Ausgabe des Bürgerboten im Gebiet der Brücken-Allianz Bayern-Böhmen und sogar darüber hinaus an alle Haushalte kostenlos verteilt. Beachten Sie bitte Ihre heutige Werbemittelzustellung!

Desweiteren erhalten Sie ihn in den Geschäften, die inseriert und Laufkundschaft haben. .

Text / Foto: Stadt Arzberg

previous arrow
next arrow
Slider