E-Ladesäule daheim – ESM bietet schlüsselfertige, förderfähige E-Ladelösungen

Volle Fahrt voraus für die Elektromobilität

E-Mobilität ist derzeit besonders attraktiv. Wegen des Konjunkturpakets gibt es bis Ende 2021 eine erhöhte Förderung und Zuschüsse für Elektroautos durch die Bundesregierung. E-Autos für private Zwecke werden mit bis zu 9.000 Euro, Plug-in-Hybride mit bis zu 6.750 Euro gefördert. Bei der Überlegung, auf ein E-Mobil umzusteigen, stellt sich dann jedoch meist die Frage: Wo kann es geladen werden? Außer an den mittlerweile 60-Normal- und fünf Schnell-Ladepunkten im Landkreis Wunsiedel, geht dies am besten bequem zu Hause. Und damit das möglich ist, bietet die Energieversorgung Selb-Marktredwitz GmbH (ESM) ein Komplettpaket für die Wandladestation (Wallbox) in der eigenen Garage – von der Beratung und Planung bis hin zur Installation und Wartung. Die ESM unterstützt ihre Kunden oder Neukunden mit einer Förderung von 250 Euro beim Kauf einer ABL-Wallbox von der ESM. Im November startete zusätzlich die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein Zuschussprogramm. Sie fördert Ladestationen an Stellplätzen und in Garagen die zu Wohngebäuden gehören und nur privat zugänglich sind, mit 900 € pro Ladepunkt. 

Die Wallbox, ein Energiebündel

Eine Steckdose in der Garage ist nur die zweite Wahl. Für sicheres und schnelleres Laden wird eine Wallbox, empfohlen. Diese ist speziell an die Anforderungen des Elektrofahrzeuges und auf das sichere Laden des Stromers auch über eine längere Periode ausgelegt. Denn wenn das Lademanagement des E-Fahrzeuges es zulässt, kann mit einer Wallbox das Elektroauto bis zu fünf Mal schneller als an einer herkömmlichen Steckdose mit Strom betankt werden, dank 11 Kilowatt Leistung. 

Schritt für Schritt zur eigenen Wallbox

Für die Wallbox zu Hause können sich Kunden direkt an das ESM Vertriebs-Team wenden. Mittels einer Checkliste, die auch auf der Homepage der ESM veröffentlicht ist, werden erste Fragen zur Installation geklärt. Vor der Durchführung der notwendigen Arbeiten bekommen die Kunden ein Komplettangebot von der ESM. Damit der Klimaschutz-Vorteil des E-Autos besonders viel bringt, sollten E-Mobilisten auf Ökostrom setzen, wie etwa den ESM Fichtelpower. Strom aus erneuerbaren Energien wie dem Fichtelpower, ist auch Fördervoraussetzung für das KfW-Zuschussprogramm (440).

Text / Foto: Stefan Rosenbaum, ESM, Selb

Unbenannt-2
Unbenannt-2
21-06_Pflegedienst Dominikus
21-06_Pflegedienst Dominikus
21-06_Gemeinde Höchstädt
21-06_Gemeinde Höchstädt
21-06_City Immobilien GmbH
21-06_City Immobilien GmbH
21-06_ESM 2
21-06_ESM 2
21-06_Motor Nützel
21-06_Motor Nützel
21-06_Auto Bieber
21-06_Auto Bieber
previous arrow
next arrow