Beliebter Treffpunkt

Einjähriges bei „Tanjas Café am Berg“ in Höchstädt

Angefangen hat alles im Herbst 2021. Auf einer Schlössertour durch den Süden Englands machten Tanja Schikora und ihr Mann immer wieder Pausen in britischen Cafés. Schnuckelige Einrichtung, leckere Kuchen, Sandwiches, verschiedene Kaffee- und Teespezialitäten und die Suppe der Woche. „Das können wir auf unserem Schlosshügel auch“, sprach die Wirtin aus Leidenschaft. Zuhause angekommen folgte Möbelrücken, Wändestreichen und Einrichten.

Am 8. April 2022 öffnete „Tanjas Café am Berg“ zum ersten Mal und wurde in den vergangenen zwölf Monaten zum beliebten Treffpunkt. 900 Meter vom Brückenradweg ist der 600 m hohe Schlosshügel dank der hohen Verbreitung von E-Bikes für Radfahrer längst kein Hindernis mehr. Immer mehr Wandergruppen nutzen einen der drei Wanderwege des FGV, die direkt am Haus vorbeilaufen, um nach einer gemütlichen Runde „bei der Tanja“ in dem schnuckeligen 16-Personen-Café einzukehren, im Sommer natürlich noch viel lieber auf den 24 Plätzen der idyllisch ruhig gelegenen Panoramaterrasse.

Ein Dank an alle Gäste und auf ein Wiedersehen in der „Café-Saison“ 2023.

Text: Martin Schikora, Höchstädt

24-03_City Immobilien GmbH
24-03_City Immobilien GmbH
24-03_Auto Bieber
24-03_Auto Bieber
24-03_Pflegedienst Dominikus
24-03_Pflegedienst Dominikus
24-03_ESM
24-03_ESM
24-03_TSP
24-03_TSP
24-03_Stowasser Touristik
24-03_Stowasser Touristik
24-03_PorzellanIkon
24-03_PorzellanIkon
previous arrow
next arrow