„Entlang der Bayerisch-böhmischen Grenze“

Neuerscheinung des FGV: Unser Fichtelgebirge (7)

Gelegentlich greifen wir für Historisches aus der Heimat beim Bürgerboten auf Berichte aus der Feder von Dietmar Herrmann zurück. Im Rahmen der Schriftenreihe des Fichtelgebirgsvereins „Unser Fichtelgebirge“ im Eigenverlag des FGV ist seit kurzem von ihm und Rudolf Zemek die Ausgabe 7 „Entlang der Bayerisch-böhmischen Grenze“ erhältlich.

Die Dokumentation beschäftigt sich mit dem Grenzraum zwischen Bayern und Böhmen, zwischen Deutschland und der Tschechischen Republik. Beschrieben wird dabei der Grenzabschnitt vom Dreiländereck bei Prex im Landkreis Hof durch den Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge bis zum sagenumwobenen Steinkreuz bei Pechtnersreuth im Landkreis Tirschenreuth. Der beschriebene Grenzverlauf ist im europäischen Raum einer der interessantesten Grenzabschnitte. Es gibt wohl kaum eine Grenze in Europa, die beiderseits eine so epochale Geschichte aufzuweisen hat. Die beiden Autoren Dietmar Herrmann und sein tschechischer Freund Rudolf Zemek sind den gesamten Streckenabschnitt „von Grenzstein zu Grenzstein“ abgewandert und haben die Highlights am Wegesrand in Wort und Bild festgehalten.

Das Buch umfasst 128 Seiten mit 176 Farbfotos. Preis: 14,50 €. Das Buch ist über die FGV-Hauptgeschäftsstelle in Wunsiedel, Theresienstraße 2 erhältlich, i.kraft@fichtelgebirgsverein.de, Tel. 09232/700755

Text / Abbildung: Dietmar Herrmann, Wunsiedel

Unbenannt-2
Unbenannt-2
21-07_Pflegedienst Dominikus
21-07_Pflegedienst Dominikus
21-07_Motor Nützel
21-07_Motor Nützel
21-07_HAD
21-07_HAD
21-07_ESM
21-07_ESM
21-07_Diakonie Arzberg
21-07_Diakonie Arzberg
21-07_City Immobilien GmbH
21-07_City Immobilien GmbH
21-07_Auto Bieber
21-07_Auto Bieber
previous arrow
next arrow