„Florian Röthenbach 44/1“

Neues TSF für die FFW Röthenbach

Im Rahmen des Fahrzeugkonzepts der Arzberger Feuerwehren „Arzberg 2010“ erhält die FFW Röthenbach ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) als Ersatz für das vorhandene TSF (Baujahr 1986).

Das Grundgerüst ist ein Mercedes-Fahrgestell mit 163 PS und Doppelkabine. Der fahrzeugtechnische Aufbau erfolgt durch die Fa. Furtner + Ammer in Landau/Isar. Das Fahrzeug verfügt neben der Standardbeladung u.a. über einen Stromerzeuger mit Ballonleuchte, einer Schmutzwasserpumpe, einen Wassersauger und weitere Lösch- und Rettungsgeräte. Die feuerwehrtechnische Beladung wird teilweise vom Vorgängerfahrzeug übernommen, bzw. von der Fa. Sturm Feuerschutz, Regen als Neuanschaffung geliefert. Zu den Gesamtkosten von rd. 98.000 € erhält die Stadt Arzberg eine Förderung vom Freistaat Bayern i.H.v. 24.200 €.

Am 17. Februar dieses Jahres erfolgte die Aufbaubesprechung mit Vertretern der FFW Röthenbach, der Stadt Arzberg und der Kreisbrandinspektion im Herstellerwerk in Landau/Isar.

Das neue Fahrzeug soll im Frühsommer an die FFW Röthenbach ausgeliefert werden.

Text / Foto: Stadt Arzberg

previous arrow
next arrow
Slider