Kosmodrom & Pyramid

am Freitag, 15. März um 20 Uhr

Kosmodrom: Matthias Fischer (g), Timo Schraml (g), Stefan Hechtfischer (b), Felix Gärtner (dr)

Die Musik von Kosmodrom ist eine atmosphärische Mischung aus treibenden und eingängigen Melodien, gewürzt mit einer guten Dosis Psychedelic. Inspiriert wird die Band von der Szene um All Them Witches, Colour Haze, Causa Sui oder Sgt. Sunshine, einiges erinnert an die frühen Pink Floyd, auch wegen ihrer Videoinstallationen. Nach ihrer 2. CD entwickelt sich Kosmodrom zu einer international agierenden Band mit Auftritten auf diversen Festivals, aber noch kann man sie hier in Kaiserhammer erleben.


Pyramid: Shane Saban (g), Michael Kümpflein (b), Lukas Schoman (dr)

Pyramid aus Nürnberg orientiert sich stilistisch an dem Generationen-prägenden Sound von Led Zeppelin, Pink Floyd, King Crimson oder Black Sabbath und schafft unter dem Einfluss vieler moderner Bands wie Colour Haze, Sungrazer, Kyuss, Sleep und Fu Manchu seine ganz eigene Soundkulisse. Harte, treibende Riffs treffen auf psychedelische Soundwelten, weit weg von allen irdischen Angelegenheiten.

 


Freitag, 15. März, 20 Uhr – € 9,-

previous arrow
next arrow
Slider

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.