VHS-Programm, April 2018

Die Volkshochschulen laden zum Mitmachen ein

ARZBERG – Höchstädt – Schirnding/HohenbergThiersheim – Thierstein

– ANMELDUNG –

 


 

ARZBERG:

Am Dienstag, 17.04. findet von 19 – 20.30 Uhr im Filmraum der Maximilian-von-Bauernfeind-Grundschule der Vortrag „Rente mit 63? – Ein Infoabend“ mit Hermann Scharl statt. Sie erhalten Hinweise und Tipps, wie sie Abschläge reduzieren und den Übergang zur eigenen Rente optimieren können aufbereitet von einem gerichtlich zugelassenen Rentenberater und Master in HRM (Human Resources Management). Zum Infoabend erhalten alle Teilnehmenden ein ausführliches Handout.

„Gymnastik für Osteoporosepatienten“ startet donnerstags, 10x, ab 12.04., 17.30 – 18.30 Uhr unter der Leitung von Elfriede Schubert. Der Rehasportverein Selb bietet für Osteoporoseerkrankte eine spezielle Gymnastik an in Kooperation mit dem Behinderten- und Reha-Sportverein Selb.

„Yoga trifft Pilates“ beginnt montags, 5x, ab 09.04., 17.30 – 18.30 Uhr mit Carola Röder. Eine Kombination aus Halte-, Gleichgewichts- und Dehnübungen, die mit dem Bewegungskonzept aus dem „Power-house“ vereint werden. Angesprochen werden hierbei die tieferliegenden Muskelgruppen, die durch langsam fließende Übungen gestärkt werden. Dies sorgt für eine bessere Körperhaltung und Körperwahrnehmung, regt den Kreislauf an und verbessert die Koordination. Atem- und Entspannungsübungen runden die Stunde ab.

„Hatha-Yoga am Abend“ startet donnerstags, 5x, ab 12.04., 19.30 – 20.30 Uhr ebenfalls mit Carola Röder. Durch Yogaübungen, den Asanas, werden Kraft, Flexibilität und Gleichgewichtssinn trainiert. Das Wesen einer Yogastunde ist es, durch Atem-, Meditations- und Entspannungsübungen Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Der Kurs ist für Männer und Frauen jeden Alters geeignet.

Am Mittwoch, 25.04., 19 – 22 Uhr findet der Kurs „Hildegard von Bingen“ mit Tanja Meier statt. Hildegard von Bingen war eine christliche Mystikerin des Hochmittelalters und wirkte im heutigen Rheinland-Pfalz. Sie war eine der Ersten, die auf den Zusammenhang zwischen seelischem Wohlbefinden und körperlichem Wohlsein verwies. Sie war es auch, die sich mit der Wirkung von Nahrungsmitteln, Kräutern und Gewürzen auf die Gesundheit befasste und uns ihre Erkenntnisse in reicher Schriftform hinterließ.

„Sturzprophylaxe für Senioren“ findet am Donnerstag, 12.04. von 14 – 17 Uhr mit Peggy Brennecke statt. Für Senioren, Engagierte in der Seniorenarbeit und Familienangehörige. Dieses Tagesseminar richtet sich an alle, die nähere Informationen im theoretischen und praktischen Bereich zum wichtigen Thema Sturzprophylaxe erfahren wollen. Es werden Risikofaktoren ausführlich besprochen und wertvolle umfangreiche Tipps für den Umgang im Alltag mit älteren und sturzgefährdeten Personen gegeben. Im praktischen Teil lernen Sie u.a. gezielte Bewegungsübungen zur Kräftigung der relevanten Muskulatur, bekommen Beispielübungen für abwechslungsreiches und freudbetontes Koordinations- und Gleichgewichtstraining und erleben Übungen mit denen jeder seine Beweglichkeit erhalten und steigern kann. Platz und Raum für einen Erfahrungsaustausch sind ebenfalls gegeben. 

 

 


 

SCHIRNDING/HOHENBERG:

Mit Flugzeug und Bus geht es kreuz und quer mit Referent Heiner Brünkmann durch das kulturell wohl interessanteste Land Südamerikas: Peru – das Reich der Inka. Die Millionenstadt Lima, direkt am Pazifik gelegen, wo arm und reich in gegensätzlicher Weise miteinander leben. Hinauf zu den Hochebenen des Altiplano mit seiner grandiosen Landschaft. Der Titicacasee, auf einer Höhe von fast 4000 m gelegen, wird ebenso besucht wie die geheimnisumwitterten Stätten der Inka. Wer hätte nicht schon von der legendären, sagenumwobenen Stadt Maccu Piccu im heiligen Urubamba-Tal gehört. Cusco, mit seinen Kirchen und Klöstern, Überbleibsel der spanischen Conquistadores, oder den alten Festungen des geheimnisvollen Inkareiches. Es bleibt auch immer Zeit sich mit den Menschen dort, ihren Lebensweisen und ihren uralten Ritualen, zu befassen. Südamerika zum Anfassen. Die Reise für Einsteiger und Liebhaber dieser einzigartigen Kultur findet am Dienstag, 17.04. um 19.30 Uhr im kath. Pfarrheim, Kirchweg 10 in Schirnding statt.

Kursleiter, Michael Franzeck, ein Polizeitrainer der Bundespolizei, bietet ein Training von realistischer Selbstverteidigung für Frauen ab 16 Jahren an. Ohne komplizierte Technik – schnell erlernbar – effektiv und zielorientiert. Sie lernen, sich effektiv zu wehren und in brenzligen Situationen zu reagieren. Das Training findet viermal montags, jeweils von 18.30 – 20 Uhr, beginnend am 09.04. in der Turnhalle Hohenberg, Schulstraße 4 statt. Bitte bringen Sie bequeme Bekleidung und eine Matte mit.

 


 

TIERSHEIM:

Die Einführung in das Arbeiten mit der Nähmaschine, dazu Tipps zum richtigen Einfädeln oder Regulieren der Fadenspannung. Im Kurs lernen Sie Schnitte zu verstehen, richtig aus der Zeitung oder dem gekauften Schnitt zu kopieren und korrekt und platzsparend auf den Stoff zu legen. Ein Grundlagenkurs für alle, die das Nähen von der Pike auf lernen wollen. Der Kurs beginnt am Mittwoch, den 11.04. um 19 Uhr im ehemaligen Schulhaus Grafenreuth, die Leitung hat Jennifer Silberhorn.

Unter der Leitung von Carola Röder findet im Kath. Pfarrheim ein Hatha Yoga Kurs statt. Durch Yogaübungen, den sog. Asanas, werden Kraft, Flexibilität und Gleichgewichtssinn trainiert. Verspannungen werden durch Atem-, Meditations- und Entspannungsübungen gelöst und Stress wird abgebaut. Die Wirbelsäule wird beweglicher. Der Kurs findet immer donnerstags um 18 Uhr statt und beginnt am 12.04. (5 Abende).

Älter werden und trotzdem fit bleiben. Dieser Kurs richtet sich an alle Senioren(innen) mit oder ohne Einschränkungen, die nicht mehr ganz so gut zu Fuß sind. Zu rhythmischer Musik werden Motorik und Beweglichkeit mobilisiert. Die Übungen oder musikalischen Bewegungsabläufe schulen die Koordination, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und machen vor allem Spaß. Dabei kommen Hilfsmittel wie kleine Bälle, Tücher oder auch Stäbe zum Einsatz. Der Kurs beginnt am Donnerstag, den 12.04. um 17 Uhr im Kath. Pfarrheim in Thiersheim und findet an 5 Abenden statt. Die Kursleitung hat Carola Röder.

Der richtige Umgang mit der Motorsäge will gelernt sein. In Zeiten ständig steigender Energiepreise ist Brennholz zur „heißen Ware“ geworden. Das Interesse an der Selbstwerbung von Brennholz steigt ständig an und immer mehr private „Holzfäller“ sind im Wald aktiv. Dazu bietet die VHS Thiersheim einen Motorsägenkurs an. Unter der Leitung von Forstwirtschaftsmeister Thomas Baumann erlernen Sie den korrekten, sicheren Umgang mit der Motorsäge. Der theoretische Teil mit Themen wie Arbeitssicherheit, Unfallverhütung, Wartung der Säge findet am 13.04. von 15.30 – 19.30 Uhr in der Grundschule Thiersheim statt, die praktischen Übungen mit Schneide- und Fälltechniken am 14.04. ab 8.30 Uhr im Wald. Eine vollständige persönliche Schutzausrüstung ist notwendig. Wer eine eigene Motorsäge hat, darf diese gerne mitbringen, ansonsten stehen Motorsägen zur Verfügung. 

Fertigen Sie Ihr eigenes traditionelles Kleidungsstück. Für Hobbyschneiderinnen die schon ein bisschen Erfahrung im Umgang mit der Nähmaschine haben, bieten wir einen speziellen Trachtennähkurs an. 

Erlernen Sie traditionelle Handwerkstechniken wie Paspelieren, Handsäumen oder Faltenlegen. Auch Blusen und Janker sind mögliche. Schnitte, Stoff und Zubehör können auch über die Kursleiterin (jennifer.silberhorn@gmx.net oder 0152 22 647 013) bei vorherigen Kontakt erworben werden, ab 2.05. um 19 Uhr im ehemaligen Schulhaus Grafenreuth (5 Abende)

Das 10-Finger-Tastschreiben, (früher Maschinenschreiben), eine der wichtigsten Fertigkeiten des 21. Jahrhunderts, bildet die Grundlage für den rationellen und ergonomischen Einsatz des Computers. Erlernen Sie diese Basisqualifikation in nur 4 Stunden – garantiert! Hirnforscher haben ein Lernsystem entwickelt, mit dem man in kürzester Zeit die komplette PC-Tastatur blind bedienen lernt. Das Konzept basiert auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen der Gehirnforschung. Wie sieht die Unterrichtspraxis aus? Anhand einer außergewöhnlichen Geschichte wird jede Taste auf dem Tastenfeld mit einem Bild verknüpft, wodurch sich die Lage der einzelnen Buchstaben schnell einprägen lässt. Durch den gezielten Einsatz von Farben und erprobten Entspannungstechniken wird der Lernprozess weiter unterstützt. 

Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt. Der Kurs findet an zwei Abenden ab dem 2.05. in der Grundschule Thiersheim statt. Die Leitung hat Claudia Kellermeier.

Das Bindegewebe des Körpers festigen ist das Ziel des Trainings. Dieser Kurs ist für alle, ob geübte oder ungeübte Sportler – Junge oder Ältere – geeignet. Zur Abrundung der Stunde wird mit ein paar Gymnastikübungen die Kräftigung und Beweglichkeit des kompletten Körpers gestärkt. Der Kurs findet ab dem 3.05. um 19 Uhr in der Schulturnhalle in Thiersheim unter der Leitung von Karin Lang statt.

 


 

ANMELDUNGEN:

Arzberg: Petra Seelig, Tel. 09233-40417
Höchstädt/Thierstein: VG Thiersheim, Tel. 09233-77422-31, VHS Selb, Tel. 09287-80051-20
Hohenberg/Schirnding: Heiko Kupfer, Tel. 09233-7711-24
Thiersheim: Heidi Benker, Tel. 09233-774220, Fragen/Anregungen Margit Hofmann, Tel. 09233 / 8352.

 

Werbepartner