In alter Tradition

Hohenberger Wiesenfest vom 14 bis 17. Juli

Am Freitag startet das Wiesenfestwochenende ab 15.00 Uhr mit dem internen Sommerfest der VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald Am Abend ist ab 21.00 Uhr Zeltdisco mit DJ.

Das Standkonzert auf dem Burgplatz mit der „Hobercha Feierwehrkapelln“  am Samstag beginnt um 19 Uhr inklusive dem Empfang des amtierenden Schützenkönigs der Schützengesellschaft Hohenberg  auf dem Burgplatz. Anschließend ist die Proklamation des neuen Schützenkönigs und der Einzug ins Festzelt.

Die Begrüßung der Festgäste und der Bieranstich durch 1. Bürgermeister Jürgen Hoffmann um 19.30 Uhr läutet das „Fest der Vereine“ mit verschiedenen Auftritten, moderiert durch den „Ho´bercha Michl“, ein.

Der Wiesenfest-Sonntag startet traditionell in der früh um 7 Uhr mit dem Weckruf in Hohenberg, Neuhaus und Sommerhau. Ab 12.30 Uhr stellt sich der Festzuges auf dem Burgplatz ab und derStadtrate und die Ehrengäste sammeln sich im Winkel 9 beim 1. Bürgermeister. Der Abmarsch der Ehrengäste von dort mit Musik zum Burgplatz ist um 12.50 Uhr. Dort findet die Aufführung des Besuches des Markgrafen Christian Ernst durch die Schulkinder auf dem Burgplatz statt und anschließend bewegt sich der Festzug durch Hohenberg über Burgplatz, Kirchstraße, Gartenstraße, Schirndinger Straße, Flurstraße, Langer Weg, Oberhärtlein, Hirtengasse, Selber Straße, Hammermühlweg zum Wiesenfestplatz. Gegen 14 Uhr begrüßt 1. Bürgermeister Jürgen Hoffmann auf dem Festplatz alle Gäste und es finden anschließend die Vorführungen der Schulklassen  statt. Die Hüpfburg steht ab 14.30 Uhr zur Verfügung und bis 18.00 Uhr ist Festbetrieb mit „Böhmisch Blech“. Um 19.30 Uhr beginnt der Jubiläumsabend – 20 Jahre Mittelalterband „Grex Confusus“ mit verschiedenen Überraschungen.

Das Festwochenende klingt am Montag ab 10 Uhr mit einem Frühschoppen mit Weißwurstessen im Festzelt aus, musikalisch umrahmt durch die „Hobercha Feierwehrkapelln“. Von 14 bis 16 Uhr gibt es einen „Spiele-Parcours“ unter Mitwirkung der Hohenberger Vereine und von 15 bis 17 Uhr Ponyreiten. Die Siegerehrung vom Spiele-Parcours und Luftballonwettbewerb ist um 17 Uhr. Um 18 Uhr ist der Einzug zum Burgplatz und eine Ansprache des 1. Bürgermeisters Jürgen Hoffmann  vorgesehen. Abschließend ist Festzeltbetrieb mit der „Egertaler Blaskapelle“ und bei Einbruch der Dunkelheit das Große Abschlussfeuerwerk (wetterabhängig).

An allen Tagen ist für Speisen und Getränke bestens gesorgt.

Text: VG Schirnding

24-06_Auto Bieber
24-06_Auto Bieber
24-06_ESM
24-06_ESM
24-06_City Immobilien GmbH
24-06_City Immobilien GmbH
24-06_Stowasser Touristik
24-06_Stowasser Touristik
24-06_Pflegedienst Dominikus
24-06_Pflegedienst Dominikus
24-06_Wolfsegger
24-06_Wolfsegger
24-06_TSP
24-06_TSP
previous arrow
next arrow