Leben im Naturpark – 1000 Quadratkilometer Fichtelgebirge

Sind denn alle diese Mühen, die man sich da um alte Dinge macht, wirklich nötig?

Mit seinem herben Charme, seiner Weite und Ruhe und seiner ursprünglichen Natur lockt das Fichtelgebirge seit mehr als 200 Jahren Menschen aus Nah und Fern, die sich vom Stress des Alltags erholen wollen. Um diesen einmaligen Landschafts- und Naturraum zu erhalten und als Erholungsgebiet für die Menschen naturverträglich zu entwickeln, wurde das Fichtelgebirge 1990 zum Naturpark erklärt. Zwischen den Zentren Bayreuth, Hof, Weiden und der tschechischen Stadt Cheb (Eger) gelegen, erstreckt sich das Naturparkgebiet heute über eine Fläche von etwas mehr als 1000 Quadratkilometern. Es umfasst den gesamten Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge, den nordöstlichen Teil des Landkreises Bayreuth und reicht im Norden bis in den Landkreis Tirschenreuth hinein.

Ähnlich wie Nationalparke und Biosphärenreservate zählen Naturparke zu den sogenannten Großschutzgebieten. Im Gegensatz zu den Nationalparken, in denen die vom Menschen weitgehend unbeeinflusste Natur geschützt wird, wollen Naturparke die vom Menschen geschaffene Kulturlandschaft erhalten und gleichzeitig die Nutzung durch naturverträgliche Erholung und Tourismus fördern.

Dazu übernimmt der Trägerverein Naturpark Fichtelgebirge e.V. folgende Aufgaben:

  • die Natur zu schützen, zu pflegen und zu entwickeln
  • die Kulturlandschaft zu bewahren
  • die landschaftsbezogene, umwelt- und sozialverträgliche Erholung zu sichern
  • Naturgüter zu schonen und im Sinne des Nachhaltigkeitsprinzips zu entwickeln
  • naturnahe Land-, Forst- und Wasserwirtschaft zu fördern
  • bei der Erhaltung und Pflege von Bau- und Bodendenkmälern mitzuwirken
  • die kulturelle Tradition der Region zu fördern
  • bei den das Naturparkgebiet betreffenden Planungen mitzuwirken
  • mit Kommunen, Behörden und Organisationen zusammenzuarbeiten
  • ein breites Umweltbewusstsein durch umfassende Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu schaffen

Als Trägerverein zur Entwicklung des Naturparkgebietes wurde bereits 1971 der Naturpark Fichtelgebirge e.V. gegründet. Mitglieder sind in erster Linie die Städte und Gemeinden innerhalb des Naturparkgebietes sowie Verbände, Vereinigungen und Organisationen, die sich mit dem Erhalt von Natur und Landschaft und der Entwicklung des Tourismus beschäftigen.

Text: Naturpark Fichtelgebirge / Foto: Michael Rückl, Arzberg

Unbenannt-2
Unbenannt-2
21-06_Pflegedienst Dominikus
21-06_Pflegedienst Dominikus
21-06_Gemeinde Höchstädt
21-06_Gemeinde Höchstädt
21-06_City Immobilien GmbH
21-06_City Immobilien GmbH
21-06_ESM 2
21-06_ESM 2
21-06_Motor Nützel
21-06_Motor Nützel
21-06_Auto Bieber
21-06_Auto Bieber
previous arrow
next arrow