Masken für pflegende Angehörige erhältlich!

Jetzt im Rathaus der Stadt Arzberg

Das bayerische Gesundheitsministerium hat mit der Verteilung von 2,5 Millionen FFP2-Masken für pflegende Angehörige an die Landkreise und kreisfreien Städte begonnen. Das Technische Hilfswerk hat die Schutzmasken aus dem Pandemiezentrallager der Staatsregierung in alle Teile des Freistaats gebracht.

Daher kann nun auch die Stadt Arzberg FFP2-Masken an Angehörige vergeben, die sich um die Pflege eines Familienmitglieds kümmern. Von kommender Woche an können die Masken montags bis freitags in der Zeit zwischen 8 und 12 Uhr und nach Terminvereinbarung im Rathaus abgeholt werden.

Drei FFP2-Masken stehen derjenigen Person zu, die hauptsächlich für die Pflege zuständig ist. Wer die Masken abholen möchte, muss den Pflegegeldbescheid mitbringen.

Ansprechpartnerin im Arzberger Rathaus ist Carola Ast. Sie ist unter der Telefonnummer 09233/4040 zu erreichen.

Text: Stadt Arzberg

Unbenannt-2
Unbenannt-2
21-07_Pflegedienst Dominikus
21-07_Pflegedienst Dominikus
21-07_Motor Nützel
21-07_Motor Nützel
21-07_HAD
21-07_HAD
21-07_ESM
21-07_ESM
21-07_Diakonie Arzberg
21-07_Diakonie Arzberg
21-07_City Immobilien GmbH
21-07_City Immobilien GmbH
21-07_Auto Bieber
21-07_Auto Bieber
previous arrow
next arrow