Neue LED-Flutlicht-Anlage

TSV Arzberg-Röthenbach mordernisiert das Sportgelände Röthenbach

Eine Investition für die Zukunft, Umwelt und CO2 Reduzierung: Nach einer 2-jährigen Planungsphase konnten wir nun unsere neue Flutlichtanlage in Betrieb nehmen. Da das bisherige Flutlicht bereits über 30 Jahre seinen Dienst getan hat und mittlerweile technisch und wirtschaftlich „in die Jahre gekommen ist“, beschäftigten wir uns bereits seit Anfang 2017, unser Flutlicht mit moderner LED-Technik zu erneuern.

Im Jahr 2017 wurde diesbezüglich ein Förderantrag gestellt, der schließlich im Jahr 2018 (Zuwendungsbescheid vom 05.06.2018 für den TSV Arzberg-Röthenbach – Förderkennzeichen: 06K08183) bewilligt wurde. Die Planung der Umsetzung wurde von der Firma Hudson für ca. Mai/Juni 2019 anvisiert.

Hierbei wurden die alten acht Strahler durch neue insgesamt zwölf Panels mit moderner LED-Beleuchtungstechnik ersetzt – auch die dazugehörige Elektrik wurde modernisiert. Dazu sind die alten Strahler demontiert, entsorgt und (auf die bestehenden sechs Masten) die neuen LED Panels installiert worden. Die neue Anlage ist nicht nur in der Lage, das gesamte Spielfeld mit hellem Licht zu bestrahlen, sondern ist obendrein deutlich energiesparender. Die CO2-Emissionen werden somit deutlich verringert.

Gefördert wurde das Projekt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Vielen Dank an Projektträger Jülich – Forschungszentrum Jülich GmbH, Wilhelm-Johnen-Straße, 52428 Jülich, http://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen und der Installationsfirma Hudson GmbH, Kümmersbrücker Str. 16, 92224 Amberg, www.hudson-gmbh.de

Text / Foto: TSV Arzberg-Röthenbach

previous arrow
next arrow
Slider