Seit Januar 2019: Neue Fachrichtung am MVZ Fichtelgebirge

Dr. med. Hanna Rödig, Fachärztin für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, hat ihre Tätigkeit aufgenommen

Gute Nachrichten: Seit Anfang dieses Jahres ist das Leistungsspektrum des Medizinischen Versorgungszentrums in Marktredwitz, dem Tochterunternehmen des Klinikums Fichtelgebirge, erneut gewachsen. Dr. med. Hanna Rödig, Fachärztin für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde hat ihre Tätigkeit am MVZ aufgenommen. 

Vier Fachbereiche unter einem Dach 

HNO-Ärztin Dr. Hanna Rödig verstärkt das bestehende Ärzteteam mit Patricia Krause (Urologie), Dr. Uwe Ort (Orthopädie) und Dr. Attila Reszler (Gynäkologie) und wird den neuen Fachbereich aufbauen. Damit konnte eine drohende Versorgungslücke im Landkreis Wunsiedel geschlossen werden. Patientinnen und Patienten des gesamten Landkreises erhalten nun medizinische Betreuung in vier Fachbereichen unter einem Dach. 

Medizinerin stammt aus der Region 

Die junge und motivierte Fachärztin, eine gebürtige Tirschenreutherin, studierte in München und Regensburg. Während ihrer Facharztausbildung, die sie an der Universitätsklinik Jena absolviert hat, entwickelte sie ein besonderes Interesse für die Schlafmedizin und Versorgung von Menschen, die an einer hochgradigen Hörminderung leiden. Demzufolge führte sie schwerpunktmäßig die Fachsprechstunde für schlafbezogene Atemstörungen durch. Auch übernahm sie die Nachbetreuung von Patienten mit einer Hörprothese im Rehabilitationszentrum in Erfurt und Gera. 

Fachgebiet Hals-Nasen-Ohrenheilkunde 

„In meinem Fachgebiet beschäftige ich mich nicht nur mit Fragen und Krankheiten des Halses, der Nase oder der Ohren, sondern auch mit Kehlkopferkrankungen, Stimm-, Sprach-, Schluckstörungen, allergischen Erkrankungen und vielen weiteren – und das in jedem Alter“, fasste die Medizinerin ihr Leistungsspektrum zusammen. 

Am MVZ bietet Dr. Rödig neben der gesamten HNO-ärztlichen Grundversorgung für alle Altersgruppen auch Beratung und Therapie bei schlafbezogener Atemstörung an. Akupunkturbehandlungen können auf Wunsch durchgeführt werden. Schlafmessungen, die zu Hause erfolgen können, ergänzen ab dem 2. Quartal 2019 ihr Leistungsspektrum. In einem nächsten Schritt wird dann die Allergologische Diagnostik und Therapie etabliert. 

Investitionen in Versorgungsqualität 

„Wir haben einen stattlichen Betrag vor allem in medizinische Gerätschaften investiert, um unsere Patienten gut versorgen und therapieren zu können. Neu beschafft wurden beispielsweise eine Hörkabine für Hörtests sowie eine Untersuchungseinheit mit Behandlungsstuhl und Mikroskop, die dem neuesten Stand der medizinischen Technik entsprechen“, erläutert der MVZ-Geschäftsführer Alexander Meyer. „Ebenso haben wir zwei Arbeitsstellen für zwei Medizinische Fachangestellte neu geschaffen und besetzt“, so Meyer weiter. 

„Sehr erfreulich ist auch, dass wir seitens der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns einen einmaligen finanziellen Zuschuss für die Erweiterung des MVZ erhalten haben“, so der Prokurist Andreas Plannerer.

 


 

Allgemeine Informationen zum MVZ

Die Öffnungszeiten sind montags und donnerstags von 08 – 12 und 14 – 17 Uhr, dienstags von 08 – 12 und 15 – 19 Uhr sowie mittwochs und freitags von 08 – 12 Uhr.
Telefonisch ist das MVZ unter 09231 95289-0 erreichbar. Bei Bedarf kann auch gerne der Rückrufservice auf der Website genutzt werden.
Weitere Informationen zum MVZ bzw. zu den einzelnen Fachrichtungen gibt es auf der MVZ-Facebook-Seite bzw. auf der Website unter www.mvz-fichtelgebirge.de

previous arrow
next arrow
Slider