VHS-Programm, November 2018

Die Volkshochschulen laden zum Mitmachen ein

ARZBERG – HÖCHSTÄDT – SCHIRNDING/HOHENBERGTHIERSHEIM – THIERSTEIN

– ANMELDUNG –

 


 

ARZBERG:

Am Dienstag, 13.11. findet um 19 Uhr der Vortrag „Versorgungsausgleich? – Der Antwortabend“ mit Hermann Scharl statt. Nachdem eine Ehe geschieden wurde, rückt immer wieder in den Mittelpunkt, was die Gesetzgebung Versorgungsausgleich nennt. Dort wird geregelt, wer nach einer Trennung mit welchen Belastungen, aber auch Ansprüchen rechnen muss oder rechnen darf. Trotzdem ist bei weitem nicht alles in Stein gemeißelt. Besonders für Scheidungen, die vor dem 01. September 2009 erfolgten, zeigt der Infoabend Möglichkeiten, wie sich Ansprüche aus der gemeinsamen Ehezeit erhöhen und Belastungen auch mal verringern lassen. In einem zweiten Schwerpunkt wird die praxisnahe Betrachtung weiter beschreiben, welche Vor- und Nachteile sich im Versorgungsausgleich mit den Stichwörtern Betriebsrente und Mütterrente verbinden. Das Wesentliche fasst für alle Teilnehmenden ein Hand-out in der Übersicht zusammen. „Bewegt und aktiv im Alter“ findet am Donnerstag, 08.11. von 14 bis 17 Uhr mit Peggy Brennecke statt. Regelmäßige Bewegung ist wichtig für den Erhalt der Selbstständigkeit im Alltag. Aktivität und gezieltes Training (Kraft, Gleichgewicht & Balance, Beweglichkeit und Ausdauer) sind notwendig, vor allem auch um Stürzen vorzubeugen. Diese Schulung richtet sich an alle, die nähere Informationen zu diesem Thema in Theorie und vor allem auch im praktischen Bereich erleben und erfahren wollen. Sie erlernen gezielte Bewegungsübungen zur Kräftigung der relevanten Muskulatur, trainieren ihre Standfestigkeit & Balance und erleben Übungen, mit denen sie ihre Beweglichkeit erhalten und steigern können. Relevante theoretische Informationen fließen ebenso mit ein, auch zum wichtigen Thema Sturzpräventation (Risikofaktoren, Symptome und Folgen). Platz und Raum für einen Erfahrungsaustausch sind ebenfalls gegeben. „Grüne Kosmetik“ findet am Mittwoch, 28.11. von 19 bis 21:30 Uhr mit Tanja Meier statt. Grüne Kosmetik zeichnet der Verzicht auf Konservierungsstoffe und die Verwendung von natürlichen Grundprodukten aus. Neben frischen Kräutern, Gewürzen und biologischen Naturprodukten aus Wiesen, Wald oder dem eigenen Garten bilden Lebensmittel die Basis für natürliche Hautpflege. Naturbelassene Kosmetikprodukte sind ganz leicht und ohne weitere Zusatzstoffe selber herzustellen. Diese Produkte tun nicht nur der Haut gut, sondern sind auch wahre Gaumenfreuden.

 


 

SCHIRNDING/HOHENBERG:

Die Kreuz beginnt auf Rügen, Deutschlands größter Insel, Usedom – Badewanne der Berliner und Entwicklungsstätte der V2. Besucht werden die deutschen Städte Wismar, Stralsund, Greifswald, Rostock und Lübeck. Weiter über Kopenhagen, Stockholm, Helsinki, St. Petersburg, Tallinn, Riga in die ehemals deutschen Gebiete Danzig und Stettin. Joachim Leithoff zeigt die „Perlen der Ostsee“ am Dienstag 13.11. im kath. Pfarrheim, Schirnding von 19.30 – 21 Uhr.

Unser einstiges Schlesien erstreckt sich heute über drei Staaten, die mittlerweile alle zur EU gehören. Breslau, die ehemalige Hauptstadt, liegt heute in Polen und wurde hervorragend restauriert und wieder aufgebaut. Im Riesengebirge um Hirschberg und Krummhübel können wir die Rübezahlgeschichten nachvollziehen und besuchen die Stabkirche Wang. Ein Besuch auf der Schneekoppe bietet einen herrlichen Ausblick auf die Landschaft. In Jawer und Schweidnitz stehen mächtige Friedenskirchen aus Holz. Gleiwitz beherbergt noch den höchsten Holzsendemast der Welt, der beim Ausbruch des Zweiten Weltkrieges eine entscheidende Rolle spielte. Brieg beeindruckt vor allem durch seinen gut erhaltenen mittelalterlichen Ratssaal. Mit Bad Kudowa, das eine seltene Schädelkapelle beherbergt und Bad Reinerz besuchen wir zwei traditionelle Kurorte. Über Patschkau und Troppau, wo wir noch auf ein schlesisch sprechendes Theater treffen, gelangen wir nach Teschen, einem zwischen Polen und Tschechien aufgeteilten Städtchen. Auch Görlitz ist heute noch in einen polnischen und einen deutschen Teil gespalten. In dieser prachtvoll restaurierten Stadt endet unsere Tour durch Schlesien. Fred-J. Jansch zeigt „Wo einst Rübezahl wohnte – Schlesien“ am Mittwoch, 28.11. im Yamakawa Seniorenhaus, Schulstraße 9 von 15:30 – 17 Uhr

Das Filz-Allerlei – Ein Workshop für Anfänger und Filzerfahrene mit Christa Frank findet am  Freitag, 09.11. von 19 bis 22 Uhr in der Schäferei Frank in Schirnding statt. Ein mitgebrachtes Glas wird mit einem kuscheligen Filzmantel umhüllt, was mit einer Kerze ausgestattet ein schönes warmes Licht verbreitet, genau das richtige für die Advents- und Vorweihnachtszeit. Außerdem werden Steine als Türstopper umfilzt. An diesem Abend entstehen tolle Unikate, auf die sie stolz sein können. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 10 Personen.

Im Kurs „Entspannung am Abend“ lernen Sie diverse Entspannungstechniken kennen und wie man diese anwendet. Lassen Sie sich vier Abende lang fallen. Die Reihe startet am Mittwoch, 21.11. und findet jeweils von 19 bis 20 Uhr in der PhysioPraxis, Greimweg 1, statt.

 


 

THIERSHEIM:

Trendige Partysalate werden am 06.11. ab 18:30 Uhr im ehemaligen Schulhaus Grafenreuth unter der Leitung von Christa Dick hergestellt. Angelehnt an internationale Trends werden verschiedene Salate, die auch mal eine Mahlzeit ersetzen können, zubereitet.

“Trommel dich fit” heißt der Kurs unter der Leitung von Karin Lang, der an 5 Abenden ab dem 08.11. jeweils von 19 bis 20 Uhr in der Schulturnhalle stattfindet. Mit Pezziball, Trommelsticks und mitreißender Musik einfach Aggressionen loswerden.

Nähen für die Weihnachtszeit beginnt am Samstag, den 10.11. von 10 bis 14 Uhr. Sowohl Nähanfänger als auch erfahrene Hobbyschneiderinnen kommen hier auf ihre Kosten. Der Kurs findet 2 x statt.

Ein Flirtkurs findet am 11.11.von 18 bis 21 Uhr unter der Leitung von Erwin Hauser im ehemaligen Schulhaus Grafenreuth statt. Vielleicht lässt sich für Weihnachten noch der lange gesuchte Traumpartner finden.

Erfolgreich Abnehmen – Schlanksein beginnt im Kopf unter dem Thema steht der Kurs mit Erwin Hauser am 12.11. um 18 Uhr im ehemaligen Schulhaus Grafenreuth.

Wie Sie am am Smartphone fit werden zeigt Alexander Arndt am Mittwoch, den 14.11. um 14:30 Uhr.

Beim Workshop “Filz-Allerlei” wird ein Glas mit einem kuscheligen Filzmantel umhüllt. Christa Frank hält den Kurs am 16.11. um 19 Uhr.

Die richtigen Umgangsformen bei Tisch erklärt Jennifer Hennessy bei “Knigge im Restaurant” am 28.11. um 18 Uhr.

Das passende Geschenk für den Nachwuchs wird beim Nähkurs mit Jennifer Silberhorn am 28.11. angefertigt.

Tastaturschreiben in zwei Unterrichtseinheiten kann man beim Kurs unter der Leitung von Claudia Kellermeier in der Grundschule in Thiersheim lernen.

Wunde Punkte – Ärger einfach loslassen, Erwin Hauser gibt am 04.12. Tipps zum Umgang mit schwierigen Situationen.

Der nächste Winter kommt bestimmt. Mit Häkeln und Stricken für den Winter ab 05.12. haben Sie bestimmt die richtigen Accessoires.

 


 

ANMELDUNGEN:

Arzberg: Petra Seelig, Tel. 09233-40417
Höchstädt/Thierstein: VG Thiersheim, Tel. 09233-77422-26, VHS Selb, Tel. 09287-80051-20
Hohenberg/Schirnding: Heiko Kupfer, Tel. 09233-7711-24
Thiersheim: Stefanie Lehnert, Tel. 09233-77422-26, Fragen/Anregungen Margit Hofmann, Tel. 09233-8352.

 

previous arrow
next arrow
Slider

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.