Künstlerische Leckerbissen: neues Jahr – neues Format

Kulturhammer startet mit neuem Programm ins Jahr 2023

Am 10. Februar wird die vielseitige Autorin, Dozentin und Performerin Nora Gomringer eine Lesung geben. Seit 2003 ist kaum ein Jahr vergangen, in dem sie keine Auszeichnung erhalten hat. Zuletzt im Mai diesen Jahres den Else-Lasker-Schüler-Lyrikpreis.

Wer sich für den besonderen Sound des Northern Soul interessiert, ist am 24. Februar richtig, wenn die niederländische Band The Originators beim Kulturhammer zu Gast ist. Sie präsentieren energiegeladene, fröhliche und eingängige Tracks in schneller Folge in einem fast traditionellen Soul-Setup.

Aufgrund von Corona mehrfach verschoben, wird nun endlich am 10. März das Harrycane Orchestra den Tanzsaal und seine Gäste mit Arabic Jazz verzaubern. Das Sextett besteht aus Profimusikern, die mit komplexer Rhythmik, originellen Kompositionen sowie Leidenschaft in Improvisation überzeugen.

Harrycane Orchestra
Harrycane Orchestra Max Saufler

Die deutsche Folk-Band Dieselknecht aus Dortmund besucht am 24. März den Tanzsaal. Ihre Spezialität sind eine Kombination aus Americana und Independent-Folk mit deutschen Texten. Eine interessante Mischung für jeden Geschmack – mal schnell, mal langsam.

Am 18. April werden Kosmodrom mit ihrem psychadelic Rock und ihrer Videoshow einen ganz besonderen Akzent im Programm setzen. Als Vorband bietet die Band qrawl aus Stuttgart einen Einblick in die Stilrichtung dark Alternative.

Mit viel Humor geht es am 28. April weiter, wenn Philipp Weber zu Gast ist. Er gehört zu den letzten Universalgelehrten des deutschen Kabaretts. Rasant, pointiert, raffiniert und vor allem sehr, sehr lustig.

Für ihn ist Komik die wichtigste Form wissenschaftlichen Arbeitens und Humor das bedeutendste Teilgebiet der Philosophie.

Am 30. April startet der Verein dann traditionell mit den Farmers Five zum Tanz in den Mai. Wie immer wird der Tanzsaal an diesem Abend seinem Namen gerecht werden – und lädt Jung und Alt ein, das Tanzbein zu schwingen.

Der 12. Mai ist schließlich für die hochfränkische A Cappella Band Voice Club reserviert, die bereits seit 20 Jahren für gesangliche Highlights und eine temperamentvolle Bühnenshow sorgt. Die sieben Sänger und Sängerinnen zelebrieren ein Best of großer Hits aus Pop, Swing, Gospel, Klassik und vielen Gimmicks.

Den Abschluss des Frühjahr-Sommerprogramms bilden am 19. Mai Spicy Roots, eine Ska-Band aus Baden-Württemberg, die sich ganz der jamaikanischen Tanzmusik verschrieben hat. Ihr Sound ist authentisch, energiegeladen und erfasst das Publikum auf ganz besondere Art und Weise. Die Band bildet damit den optimalen Übergang zur Festival- und Festsaison!

Karten sind wie immer an der Abendkasse und im Vorverkauf erhältlich: online unter www.kulturhammer.de oder im Bienenschwarm, Schulweg 2, 95199 Thierstein-Kaiserhammer. Plätze können telefonisch reserviert werden unter 09235-1532.

Text: Bianca Richter, Kulturhammer e.V., Thierstein

24-02_City Immobilien GmbH
24-02_City Immobilien GmbH
24-02_Auto Bieber
24-02_Auto Bieber
24-02_Ev. Kirchengemeinde Arzberg
24-02_Ev. Kirchengemeinde Arzberg
24-02_ESM
24-02_ESM
24-02_Verwaltungsgemeinschaft Thiersheim
24-02_Verwaltungsgemeinschaft Thiersheim
24-02_Stowasser Touristik
24-02_Stowasser Touristik
24-02_Pflegedienst Dominikus
24-02_Pflegedienst Dominikus
216200_Wolfsegger_2024-0102_ANZ_A4_D
216200_Wolfsegger_2024-0102_ANZ_A4_D
previous arrow
next arrow