Fester Platz in der Kulturlandschaft

Thiersteiner Burgsommer 2018 hat noch einmal an Qualität zugelegt

Mehrere ausverkaufte Vorstellungen und eine rege Kartennachfrage waren in der Saison 2017 Grund zur vollen Zufriedenheit für Bürgermeister Thomas Schobert. Der Thiersteiner Burgsommer hat sich in der hiesigen Kulturlandschaft einen Namen gemacht. Seit das Membrandach witterungsunabhängige Durchführungen der Vorstellungen möglich macht, sind die Besucherzahlen stetig gestiegen.

Das nun vorliegende Programm für den Burgsommer 2018 hat gegenüber den Vorsaisons noch einmal an Qualität zugelegt. Die Spielzeit beginnt am  26.05. mit richtig erdiger, direkter Rockmusik wenn die Band des Thorndal-Chefs Gregor Olbrich zu Gast ist. Black Indigo wird zur Night of Thunder aufrufen. Ergänzt wird diese Rock-Nacht durch eine Harley-Ausstellung und einem Burger-Grill.

Der bekannte Musik-Kabarettist Helmut A. Binser aus dem bayrischen Wald ist am 22.06. zu Gast auf der Burg. Sein Programm „Ohne Freibier wär das nicht passiert“ spielt er vor ausverkauften Häusern. Binser ist ständiger Gast in den TV-Kabarettsendungen.

Für die Theaterfreunde stellen die Theatergruppen aus Thierstein am 28.07. wieder ein buntes Programm zusammen.

Am 10.08. wird der Trommler Harry Tröger mit seiner Mundartgruppe Frankorigin in Thierstein auftauchen. Da werden Erinnerungen an seine Kultgruppe Waldschrat wach, denn die Texte sind genauso frech und die Musik ebenso rotzig dahingespielt. Fränkische Mundart halt.

Das Highlight der Saison 2018 wird am 25.08. mit „ABBA explosion“ auf dem Plan stehen. Man hat für den Burgsommer die beste Coverband verpflichten können, die in einer mitreißenden Show die großartigen Songs der fetzigen 70er bringen wird.

Zum Abschluß am 08.09. kommen erneut die Stummfilmfreunde auf ihre Kosten. Wie schon 2016 vor großen Publikum wird das alte Feuerwehrauto der beiden Leipziger Musiklehrer auf dem Marktplatz Station machen. 3 Stummfilme werden musikalisch begleitet durch Klavier und Geige. So wie das vor hundert Jahren das Freizeitvergnügen Nummer eins in den Lichtspielhäusern war.

Auch im Studioprogramm sind die Eckpunkte gesetzt: 09.06. – Feinste Bluesmusik mit den Stompin Blues Pickers und einem besondern Angebot an fränkischen Weinen.

Am 14.07. die vierte Auflage der offenen Bühne mit „Open Mic“. Es können sich Bands oder Künstler aller Art und mit allen möglichen Stilrichtungen melden.

Am 12.08. der ebenfalls schon traditionelle Bühnengottesdienst mit Musikbegleitung von Dieter Schreier. Anschließend spielt er zum Frühschoppen einen Set aus „Austria    meets Bavaria“.

Der Vorverkauf für die Hauptveranstaltungen hat schon begonnen. Karten zu besonders günstigen Preisen gibt es in der Gemeinde Thierstein oder über eMail und Facebook. In Kürze beginnt der Vorverkauf auch über den DoLa.

Als besonderes Angebot hat der Leiter des Burgsommers, Wolfgang Stadelbauer, wieder eine Saisonkarte mit Eintritt für alle Hauptveranstaltungen aufgelegt. Der Preis beträgt EUR 59,- und der Käufer spart mind. 30% der üblichen Ticketpreise.

Text: Theo Marberg, Höchstädt

previous arrow
next arrow
Slider