Miteinander und füreinander da sein und leben

Helfer/innen gesucht - Seniorengemeinschaft Fichtelgebirge braucht Verstärkung

Im Juli 2015 gründete sich die Seniorengemeinschaft Fichtelgebirge (SGF), die mittlerweile mehr als 300 Mitglieder in allen Städten und Kommunen des Landkreises Wunsiedel hat. 

An der Spitze der Seniorengemeinschaft steht ein sehr engagiertes Vorstandsteam mit Peter Schricker als ersten Vorsitzenden. „Wir alle sind von der Idee der SGF überzeugt und begeistert. Wir arbeiten mit Volldampf daran, sie in allen Orten des Landkreises voran zu bringen, damit wir älteren Menschen helfen können, ihren Alltag daheim zu bewältigen“, so Schricker.

Unter dem Motto „Miteinander – füreinander“ will die Seniorengemeinschaft ihren Mitgliedern ein selbst bestimmtes Lebens ermöglichen, soweit sinnvoll und möglich in der gewohnten Umgebung. 

Derzeit kann die SGF unter anderem folgendes erledigen: Besorgungen und Begleitungen bei Einkäufen, Behördengänge, Fahrdienste, Haus-, Hof- und Gartenarbeiten, Grabpflege, Hilfestellung bei vorübergehender Erkrankung zu Hause und nach einem Krankenhausaufenthalt, Versorgung und Pflege von Haustieren, Begleitung in der Freizeit (zum Beispiel bei Spaziergängen oder Gottesdienst- und Friedhofsbesuchen) und vieles mehr. 

Wichtig ist den Helfern der SGF aber auch noch ein anderer Aspekt: Nicht nur die praktische Hilfe, sondern auch, dass man als Gesprächspartner oder -partnerin zur Verfügung steht. Viele Personen, die die Hilfe in Anspruch nehmen, sind alleinstehend und freuen sich über ein Gespräch. 

So schön es ist, dass immer mehr Menschen die Hilfe in Anspruch nehmen wollen, so schwierig wird es langsam, die nötigen Helferinnen und Helfer zu finden. Deshalb ein Appell der Seniorengemeinschaft an alle: wenn Sie jemand sind, der fit und rüstig ist und in seiner Freizeit gerne etwas Sinnvolles und Nützliches tun will – kommen Sie auf uns zu, sprechen sie uns an, nehmen sie Kontakt mit uns auf. Es tut gut, gebraucht zu werden, zu wissen, dass andere sich freuen, wenn man zu ihnen kommt, um zu helfen … und man bekommt eine kleine Entschädigung ausbezahlt oder kann das Geld für später ansparen, falls man selbst einmal Hilfe benötigt. 

Alle Leistungen werden im Ehrenamt gemacht. Voraussetzung ist immer, dass jeder, sowohl Hilfesuchender als auch Helfer, Mitglieder der SGF ist. Der jährliche Beitrag kostet € 30,- für Alleinstehende, € 45,- für ein Paar. Jede geleistete Stunde kostet acht Euro. Davon erhält der Helfer sechs Euro, die er auch ansparen kann für spätere Dienste der SGF, und zwei Euro bleiben beim Verein für Versicherungen, Vermittlung und Verwaltung.

Seit kurzem gibt es auch die Möglichkeit, eine Mitgliedschaft in der SGF oder auch Helferstunden zu verschenken. Dies wird gerne von den Kindern zum Geburtstag oder zu Weihnachten an die Eltern geschenkt. Dafür kann man einen Gutschein erwerben, den man beim 1. Vorsitzenden Peter Schricker auf Anfrage erhält.

Hilfe wird unter Telefon 09233/7157716 vermittelt. Weitere Infos gibt es unter www.seniorengemeinschaft-fichtelgebirge.de.

Text: Peter Schricker, Thiersheim / Foto: fotolia.com

Werbepartner