9. Apfel- und Gartenmarkt

unter dem Motto "Querbeet durch den Gemüsegarten"

Der Erfolg des Thiersheimer Apfel- und Gartenmarktes setzt sich fort. Auch im vergangenen Jahr hat die Veranstaltung alle Erwartungen übertroffen und mehrere Tausend Besucher nach Thiersheim gelockt.

Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege vertreten durch Claudia Büttner wird mit dem „Arbeitskreis Alte Obstsorten“ die große Apfelausstellung organisieren und auch gerne Apfelsorten bestimmen.

Das Thema des Gartenmarktes der Marktgemeinde Thiersheim für 2017 lautet „Querbeet durch den Gemüsegarten“. Hierzu werden in Thiersheim seltene ausgefallene Kürbis- und besondere Gemüsesorten angebaut. Besonders beliebt beim Gemüse sind die alten teilweise vergessenen Sorten, wie z.B. Haferwurz, Pastinaken, Lerchenzungen oder Dorschn, die zur Zeit eine richtige Renaissance erleben. In vielen Gartenzeitschriften wird darüber berichtet, wie groß das Interesse an diesen alten Gemüsesorten ist. Natürlich werden auch die üblichen Sorten, wie z.B. Karotten, Lauch, Kraut, Zwiebeln und Rote Beete angebaut. Das Feld wird auch in diesem Jahr wieder von der Familie Hendel zur Verfügung gestellt. Das Team legt besonderen Wert darauf, dass nur biologisches Saatgut verwendet wird. Die Firma Dreschflegel hat sich darauf spezialisiert.

Neben dem Gemüse gibt es noch vieles anderes: Korb- und Drechselarbeiten, Gartenbänke, Gartenbücher, Vogelhäuser, kunsthandwerkliches Glas, Kräuterprodukte, Gewürze, Tee, Trockenobst, Imkerprodukte, Gartengeräte, Schnitzen mit der Motorsäge, kulinarische Spezialitäten wie z.B. Apfelküchle, frisch gepressten Apfelsaft, Apfelkuchen, Apfelstrudel, Apfelwaffeln, Pizza aus dem Holzbackofen, verschiedene Bratwürste, Backne Kniale mit Apfelmus, Liköre, Brotaufstriche und viele leckere Sachen. Nur der Gedanke daran lässt einem das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Dass es ein reichhaltiges Sortiment am Markt gibt, zeigt eine Vielzahl der Anbieter, (bereits fast 90 angemeldet). Neben den Alpakas werden diesmal werden auch Kleintiere wie Hühner, Enten und Kaninchen vertreten sein. Für die Kinder wird Ponyreiten angeboten. Damit das Einkaufen auch besonders Spaß macht, bieten die Organisatoren stabile Jute-Taschen an, die man richtig schwer beladen kann.

Jürgen Bendzinski aus Thiersheim und Jessica Persson stecken schon mitten in den Vorbereitungen für den Thiersheimer Gartenmarkt. Die verschiedenen Chilipflanzen im Treibhaus und im Freien haben sich prächtig entwickelt.  Der Chilifreund rechnet mit einer ausgezeichneten Ernte der scharfen Früchte. Natürlich werden neben den frischen Früchten auch die beliebten Soßen und Gewürze angeboten.

Bei den Rezeptsammlungen dreht sich in diesem Jahr alles um “Pflaume und Zwetschge“. Heinz Eschenbeck hat sich wieder bereit erklärt, die Gestaltung der Rezeptmappen und Plakate zu übernehmen. Hartwig Küspert hat ein nettes Gedicht dazu geschrieben.

Bei einem Gewinnspiel können die Besucher Gemüseblätter zuordnen. Für die richtigen Antworten, gibt es Bares zu gewinnen.

Der Markt findet am 08. Oktober zwischen 11 und 17 Uhr an und in der Schule in Thiersheim statt. Der Eintritt ist frei. Die Parkplätze sind ausgeschildert und befinden sich am Sportplatz Peuntweg.

Text / Foto: Margit Hofmann, Thiersheim

Werbepartner