Vorbereitung auf die Sommerferien: ATV-Fußball-Jugendcamp

Drei Tage Fußball-Spaß non-stopp

Zum elften Mal veranstaltet der ATV Höchstädt zum Beginn der Sommerferien sein dreitägiges Fußball-Jugendcamp. Diesmal geht es von Freitag, 24., bis Sonntag, 26. Juli. Nach zehn Jahren hat Jürgen Lang die Organisation der beliebten Ferienaktion abgegeben. Martin Schikora, der bislang lediglich die fußballerische Trainingskonzeption ausgearbeitet hat, hat gemeinsam mit dem Jugendtrainer-Stab die Leitung übernommen.

„In den vergangen zehn Jahren haben über 500 Kinder unser Camp durchlaufen. Das wollten wir nach Jürgens Rückzug nicht einschlafen lassen“, sagt der Vorsitzende. Mit einem etwas überarbeiteten Konzept machen sich die Verantwortlichen jetzt auf Sponsorensuche. Und auch an der Ausschreibung wird sich etwas ändern: Kinder, die nicht im ATV Höchstädt sind, zahlen künftig 90 Euro. Alle jungen Mitglieder des Arbeiterturnvereins zahlen nur 75 Euro. „Wir wollen unseren Kids, die das ganze Jahr über für uns trainieren und spielen, einen kleinen Bonus geben.“ Dass die auswärtigen Kinder dennoch auf ihre Kosten kommen, dessen ist man sich im Sportpark Schlosshügel sicher. „Wir bieten drei Tage Vollverpflegung und Camp-Atmosphäre. 

Darüber hinaus erhält jedes Kind wie gehabt sein eigenes Trikot mit Hosen, Stutzen und Shirt. Darauf wird der Name und die Wunschnummer geflockt. Jede Spielerin und jeder Spieler bekommen einen persönlichen Trainingsball und eine hochwertige Trinkflasche. Außerdem sind vier ausgefeilte Trainingseinheiten und die gesamte Betreuung während des Wochenendes inklusive. Teilnehmen können Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren. 

„Mittlerweile fungieren schon Jugendliche mit als Trainer, die die ersten Camps selbst durchlaufen haben“, schildert Schikora. Und auch die Fußball-Herren des ATV Höchstädt – „unsere Höchstädter Nationalmannschaft“ – wird ins Trainingsgeschehen mit eingreifen. Den Höchstädtern ist wichtig, dass die Kinder Spaß am Sport bekommen. „Fußball ist mehr als ein 1:0“, lautet von jeher das Motto. 

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen sind seit 29. Februar auf der Website www.atv-hoechstaedt.de zu finden. Informationen gibt es auch über WhatsApp 0171-1101602 oder kontakt@atv-hoechstaedt.de.

Text / Fotos: Martin Schikora, Höchstädt

previous arrow
next arrow
Slider