Karel Ančerl Streichquartett spielt in Schirnding

im Rahmen des Festivals "LEBENDES GRENZLAND - ŽIVE POHRANIČI"

Milan Musikář, Direktor des Marienbader Symphonieorchesters, startet in diesem Jahr ein grenzübeschreitendes Festival unter dem Titel: 

LEBENDES GRENZLAND – ŽIVE POHRANIČI

Die Idee für das Festival ist, deutsche und tschechische Komponisten von deutschen und tschechischen Musikern in Orten diesseits und jenseits der Grenze  für ein deutsch-tschechisches Publikum aufzuführen.

Plakat zum Vergrößern bitte anklicken!

In diesem Rahmen findet ein Konzert am Samstag, den 6. Juli 2019, um 17.00 Uhr in der evangelischen Kirche in Schirnding statt.

Das Karel Ančerl Streichquartett, ein junges Streichquartett aus Prag bringt folgende Werke zu Gehör:

Fidelio Fritz Finke (1891 – 1968): Streichquartett No 1
Ludwig van Beethoven (1770 – 1827):
Cavatine aus dem Streichquartett op.130
Antonín Dvořák (1841- 1904):“Amerikanisches „,op. 90

Zu diesem besonderen Konzert möchten wir alle Liebhaber der klassischen Musik einladen. Mit Ihrem Besuch können Sie die Weiterführung der Konzertreihe im nächsten Jahr fördern.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang bitten wir um eine Spende zur Deckung der Kosten.

Text/Foto: Inge Lieb, Schirnding

previous arrow
next arrow
Slider

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.