P R E S S E I N F O R M A T I O N

Prospekt der Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt Smart Grid Solar

Das ZAE Bayern betreibt zusammen mit der Stadt in Arzberg das Bayerische Speichertestzentrum. Dabei gilt es neue Anwendungen im intelligenten Verteilnetz in realem Umfeld zu erproben und direkt Rückmeldung an die Komponentenhersteller und Netzbetreiber geben zu können. Das Testzentrum wurde im Projekt „Smart Grid Solar“, welches in den letzten 5 Jahren durchgeführt wurde, aufgebaut, in Betrieb genommen und bereits für unzählige Testtage genutzt. Besonderer Aspekt in Arzberg ist die direkte Anbindung in das vorgelagerte Niederspannungsnetz, in welchem auch Messungen an Haushaltsanschlüssen durchgeführt werden. Dies ermöglicht erstmals die Erprobung von verteilten Regelstrategien bei zentralen und dezentralen Komponenten, wie sie in Zukunft Realität werden könnten. Der Betrieb am Testzentrum soll nun verstetigt werden und weitere Szenarien aufgebaut und erprobt werden.

Die Projektergebnisse wurden anhand von 10 Fragen und den dazugehörigen Antworten, in Form eines Prospektes, aufbereitet und sind für Interessierte kostenlos bei der Stadt Arzberg im Zimmer Nr. 1 erhältlich. Die Prospekte geben einen Überblick über zukünftige Herausforderungen, um die Energiewende auch dezentral zu meistern.

Die Stadt Arzberg ist stolz, zusammen mit dem ZAE Bayern als starker Forschungspartner, die bayerischen Unternehmer im Strukturwandel der Energiewende begleiten zu dürfen.

Gleichzeitig bedankt sich die Stadt Arzberg bei allen Bürgerinnen und Bürgern die sich aktiv am Projekt beteiligt haben.

Text: Stadt Arzberg

Werbepartner