VHS-Programm, Juli

Die Volkshochschulen laden zum Mitmachen ein

ARZBERG: Am Mittwoch, 26. Juli findet von 19 – 22 Uhr der Kurs „Ringelblume“ mit Tanja Meier statt. Die Ringelblume galt früher als Wetterorakel und das nicht ohne Grund. Pünktlich zum Sonnenaufgang öffnet die Pflanze ihre leuchtend gelben Blüten. Verschwindet die Sonne hinter dem Horizont, schließen sie sich. Die Ringelblume ist nicht nur als Heilpflanze bekannt, sondern steht auch in vielen Gärten als besonders üppig blühende Zierde. Ihre Blüten sind ein hervorragendes Wundheilmittel, was die starke Verbreitung der Ringelblumensalbe erklärt. Man kann die Ringelblume jedoch auch innerlich anwenden. In diesem Kurs werden wir die wertvollen Inhaltsstoffe und die Anwendungsmöglichkeiten für innen und außen behandeln. Wir fertigen verschiedene Produkte rund um das Thema Ringelblume.



HÖCHSTADT: Unterweisung in der nicht so leichten Technik des Dengelns einer Sense. Dazu kommen auch das Vorführen des richtigen Mähens und weitere nützliche Tipps zur Handhabung durch den Fachmann. Mäh- und Dengelkurs im Rohrerschloss in Höchstädt am 02.07. von 15 Uhr bis 16:30 Uhr mit Joachim Rohrer. Anmeldung dazu kurz vor 15.00 Uhr im Schloss selbst!        

Am 02.07. zeigt Joachim Rohrer einen Lichtbildervortrag zum Thema „Die Bedeutung der Frankenstraße von Weißenstadt über Neudes, Höchstädt, usw …“. Beginn ist am 02.07. um 18 Uhr im Rittergut in Höchstädt.     

Wie man ein Fotobuch erstellt erfahren Sie in der Höchstädter Schule am 12.07. von 18 Uhr bis 21 Uhr. Mit der kostenlosen Software entscheiden Sie sich für ein Fotobuch nach Ihrem Geschmack und gestalten ein echtes Einzelstück. Das Programm zur Gestaltung steht zum Download bereit und schon nach kurzer Einweisung können Sie sich die ersten Ergebnisse Ihr er Arbeit ansehen. Geben Sie anschließend Ihr Werk direkt über das Internet in Auftrag und profitieren Sie von den regelmäßigen Rabatten und Gutscheinen. Zusätzlich erhalten Sie einen Gutschein über 10 €.



THIERSTEIN: 
Von Viren, Würmern und Trojanern über Botnetze bis hin zu Phishing und Abofallen – die Gefahren, die im Internet lauern, sind vielfältig. Wissen Sie, wie seriös der Anbieter eines Online Shops wirklich ist? Wie kann man sich vor Betrug schützen? Der Referent liefert hilfreiche Tipps und Informationen zum Thema „Gewusst wie – Sicher im Internet“ im EDV-Raum der Thiersteiner Schule am 19.07. von 18 bis 21 Uhr.


 
ANMELDUNGEN:

Arzberg, Petra Seelig, Tel. 09233-40417 – Höchstädt/Thierstein, Tel. 09233-77422-31, 09287-80051-20 – Hohenberg/Schirnding, Heiko Kupfer, Tel. 09233-7711-24 – Thiersheim, Heidi Benker, Tel. 09233-774220, Fragen/Anregungen Margit Hofmann, Tel. 09233 / 8352.

Werbepartner

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen