Zum feierlichen Gottesdienst und zum Bulldog-Treffen

Kapplfest am Dreifaltigkeitssonntag - Ideal für einen Tagesausflug

Am Dreifaltigkeitssonntag, den 11. Juni findet das „Große Kapplfest“ bei Münchenreuth statt (siehe Leitartikel).

Der Tag beginnt um 8 Uhr mit einer Frühmesse mit Volksgesang. Um 9.30 Uhr gestaltet der mit Münchenreuther Kirchenchor den Gottesdienst und bei der anschließenden Messe um 11 Uhr  spielt die Münchenreuther Bauernkapelle. Später am Nachmittag um 17 Uhr ist noch eine Vesper.

Ganz besonders an diesem Tag ist das schon morgens um 10 Uhr beginnende Oldtimer Bulldog Treffen, das heuer zum zweiten Mal stattfindet.

Ein paar Männer aus Münchenreuth und den angrenzenden Orten hielten 2016 zum ersten Male ein Treffen historischer Traktoren auf der Kappl ab. Zum Erstaunen kamen ca. 70 Fahrzeuge der Einladung nach. Für das große Kapplfest ist es eine Art kulturelle Bereicherung, die sowohl Teilnehmer als auch Besucher gut angenommen haben. Alte Erinnerungen an die Zeiten der früheren Landwirtschaft, Begutachtung der Fahrzeuge und das eine oder andere „Diesel-Gespräch“ konnten geführt werden.

Der Höhepunkt des Oldtimer-Bulldog-Treffens ist und soll auch dieses Jahr wieder die Ausfahrt von der Kappl aus rund um Münchenreuth werden. In diesem Jahr heißt das Motto „Wandel der Zeit – damals zu heute“. Die Teilnahme ist kostenlos und für die Verpflegung ist bestens im Rahmen des Kapplfestes gesorgt.

Der Oldtimer Bulldog Stammtisch Münchenreuth bedankt sich bereits jetzt schon für die zahlreiche Teilnahme mit dem Spruch: „Immer a Stitzn Rohl gäht!“

Ein Besuch des Kapplfestes lohnt auf alle Fälle!

Text: Robert Sommer, Günther Dostler / Foto: Günther Dostler

Werbepartner

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen