VHS-Programm, Mai

Die Volkshochschulen laden zum Mitmachen ein

ARZBERG: Am Montag, 08.05. findet von 19 – 20:30 Uhr der Vortrag „Kurort Badezimmer“ mit Frau Doris Sonja Pöllath statt. Die Königin der Entgiftung ist ein basisches Bad. Eine Häufung diffuser Krankheitsbilder und Beschwerden können mit Übersäuerung im Zusammenhang stehen. Mit einem Basenbad lassen sie den Ballast eines anstrengenden Tages los und unterstützen die natürliche Balance ihrer Haut. Der Vortrag informiert über Anwendung und Dosierung basischer Bäder sowie Entgiftung und Entschlackungsmöglichkeiten.

Der Kurs „Zauberkräuter und Kräuterzauber“ findet am Mittwoch, 31.05. von 19 – 22 Uhr mit Tanja Meier statt. Wussten Sie, dass es in der Pflanzenwelt von „Zauberpflanzen“ nur so wimmelt? Nicht nur Kräuterhexen, sondern auch ganz normale Gärtner und Gärtnerinnen hegen und pflegen zu Hause gerne ihren eigenen Kräutergarten. Sie kennen ihre Pflanzen mit dem genauen botanischen Namen, wissen wie man sie hegt, pflegt, düngt, schneidet, aufbindet usw. doch nur wenige sehen den Zauber und das Märchenhafte, das sich im Hintergrund verbirgt.



SCHIRNDING:
Walking mit und ohne Stöcke mit einer Dauer von ca. 60 Minuten outdoor und 30 Min indoor können Sie mittwochs,  ab 03.05. an 8 Abenden jeweils von 18 – 19 Uhr. Treffpunkt ist am Ärztehaus Hohenberg. Dieser Kurs für die Sommer-Monate verbindet Walking im Freien mit anschließendem gezielten Bauchmuskeltraining im Sportraum. Das Walken ist für jedes konditionelle Leistungsvermögen geeignet: mit oder ohne Walking-Stöcke werden ca 60 Minuten kleinere Strecken rund um Hohenberg gelaufen. Danach geht es für ca. 30 Min zu einem kurzweiligen Bauchmuskeltraining in den Sportraum. 

Bitte mitbringen: gut gedämpfte Turnschuhe für das Gelände, wetterangepasste Kleidung, falls gewünscht eigene Walkingstöcke, Isomatte, Getränk. Die Leitung hat Christa Küspert.

Tapas-Lebensfreude, die man essen kann zeigt Christa Dink am Montag, 08.05. von 18.30 bis 21.30 Uhr in der Gemeindehalle in Schirnding. Klein, appetitlich, raffiniert: so locken die Häppchen in den spanischen Tapas-Bars – wir werden einige davon nach Originalrezepten zubereiten und diese bei einem Glas selbstgemachter Sangria genießen.

Mitzubringen sind Schneidbrett, Messer, Rührschüssel, 2 Geschirrhandtücher und Getränke.

Unzählig faszinierende Naturschauspiele und eine einzigartige Landschaft machen eine Reise nach Island zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die aus Feuer und Eis geborene Insel gleicht jeden Tag aufs Neue einem Superlativ der Natur. Am besten entdeckt man all die gewaltigen Wasser, Vulkanlandschaften und Gletscher, von der Hauptverkehrsader, der Ringstraße 1, aus.  Diese ist fast das ganze Jahr befahrbar. 2000 km mit Abstechern in die abgelegenen Teile der Insel. Die Hochlandpisten sind nur in wenigen Wochen des Sommers passierbar. Kommen sie mit in die Hauptstadt Reykjavik und starten von dort aus zu einer unglaublichen Reise in die Welt der Geysire, Wasserfälle, Trolle und Elfen. Der Vortrag „Island – erleben und entdecken“ am Dienstag, 09.05. ist eine Rundfahrt mit Heiner Brünkmann für Alle, die das Außergewöhnliche selbst erleben wollen. Beginn ist um 19.30 Uhr im Kath. Pfarrheim.



THIERSHEIM:
Wertvolles aus dem Wald – Durch die wohltuenden ätherischen Öle der Fichte kann Hustensirup bei Erkältungen helfen. Die durchblutungsfördernde Wirkung kann Linderung bei Muskel- und Nervenschmerzen bringen. Die Kursleiterin Tanja Meier zeigt auch, wie die frischen Spitzen der Fichte in der Küche verwendet werden. Der Kurs findet am 10.05.2017 um 19.00 Uhr im ehemaligen Schulhaus Grafenreuth statt.

Vorabinfo: 2007 wurde in Thiersheim mit großem Aufwand die 825-Jahr-Feier begangen. Sowohl der Festabend als auch der historische Festzug und historische Markt waren eine Höchstleistung. Vielen Thiersheimern ist dieses Ereignis noch in guter Erinnerung. Die damals aufgenommenen Filme werden jetzt zusammengeschnitten und im Herbst bei einem VHS-Vortrag im Saal des Weißen Rosses präsentiert. Die VHS-Außenstellenleiterin Margit Hofmann weist darauf hin, dass sich Interessierte bereits Donnerstag, den 16. November 2017 vormerken können.


 
ANMELDUNGEN:

Arzberg, Petra Seelig, Tel. 09233-40417 – Höchstädt/Thierstein, Tel. 09233-77422-31, 09287-80051-20 – Hohenberg/Schirnding, Heiko Kupfer, Tel. 09233-7711-24 – Thiersheim, Heidi Benker, Tel. 09233-774220, Fragen/Anregungen Margit Hofmann, Tel. 09233 / 8352.

Werbepartner