„Die Große Welt im Kleinen“

Puppenstuben und Kaufläden aus vergangener Zeit

Am Ostermontag endet die erfolgreiche Ausstellung „Die Große Welt im Kleinen – Puppenstuben und Kaufläden aus vergangener Zeit.“ mit Puppenstuben und Kaufläden aus der Sammlung von Landtagsvizepräsidentin Inge Aures und ihrer Schwester Liane Weber. Dann besteht zum letzten Mal die Möglichkeit, die imposante Sammlung der beiden Schwestern, die mit viel Liebe zum Detail zusammengetragen wurde, im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel zu bestaunen. 

Um 14:00 Uhr findet eine kurzweilige Führung durch die Ausstellung statt. Erfahren Sie wissenswertes rund um die Geschichte der Puppenstube sowie kleine Anekdoten rund um die ausgestellten Puppenstuben. Treffpunkt hierfür ist die Museumskasse. 

Für die Kleinen wird eine Osterrallye durch die Ausstellung angeboten. Dabei ist genaues Hinschauen gefragt, denn wer alle Fragen richtig beantwortet, dem winken am Ende tolle Preise, wie eine Puppenstube, eine Feuerwehr und ein Kaufladen. Die Preisverleihung findet um 16:00 in der Ausstellung statt. 

Fürs leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls bestens gesorgt, denn das gemütliche Museumscafé hat geöffnet. Ideal, um mit selbstgebackenen Kuchen, Ostergebäck und frischem Kaffee die Ausstellung gemütlich ausklingen zu lassen. 

Finissage am 17.04.2017 
ab 14 Uhr im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel
Eintritt frei!

Werbepartner