VHS-Programm, April

Die Volkshochschulen laden zum Mitmachen ein

ARZBERG: „Hatha-Yoga“ startet donnerstags, 5x, ab 27.04. , 19:30 – 20:30 Uhr mit Carola Röder. Durch Yogaübungen, den Asanas, werden Kraft, Flexibilität und Gleichgewichtssinn trainiert. Das Wesen einer Yogastunde ist es, durch Atem-Meditations- und Entspannungsübungen Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und den Weg zur eigenen Mitte zu finden. Der Kurs ist für Männer und Frauen jeden Alters geeignet.

Am Mittwoch, 05.04.  findet von 15 – 17:30 Uhr der Kurs „Kinderschutztraining – Sicherheit kann man lernen!“ mit Rainer Frank statt. Die Kinder steigern spürbar ihr Selbstbewusstsein, verlassen dauerhaft die Opferrolle und werden weder Opfer noch Täter von Gewalttaten. Weiterhin üben die Kinder richtige und einfache Verhaltensweisen sowie die Entwicklung eines Gefahrenfrühwarn-Systems im Umgang mit fremden Erwachsenen: wie verhalte ich mich, wenn mich z.B. an der Bushaltestelle ein Fremder anspricht oder ein Fahrzeug neben mir anhält/herfährt und ich nach dem Weg gefragt werde? Wie flüchte ich richtig, wie mache ich auf mich aufmerksam, wo bekomme ich Hilfe und wie erreiche ich, dass mir von Passanten auch wirklich geholfen wird? Und warum sollte ich niemals jemanden folgen, der mir Hundewelpen oder Süßigkeiten verspricht? Wer ist überhaupt ein Fremder? Jedes Kind erhält eine Urkunde und alle Eltern wichtige schriftliche Sicherheitstipps!

Am Mittwoch, 26.04.  findet von 19 – 22 Uhr der Kurs „Wiesenkräuter im Frühjahr“ mit Tanja Meier statt. Viele heimische Heilpflanzen, die besonders im Frühjahr voller Vitalität sprießen, werden immer noch als Unkraut verkannt! Doch statt auf den Kompost sollten sie in Küche und Kochtopf oder auf unsere Haut wandern! Egal ob in Kräuterbutter oder Quark, im Salat, als Gemüse, Tee oder in der Suppe sie schmecken gut und haben wertvolle Inhaltsstoffe, die vor allem im Frühjahr nach der langen sonnenarmen Zeit für unseren Körper wichtig sein können. Aber auch wundervolle Salben, Cremes und Tinkturen lassen sich aus den Frühjahrskräutern herstellen. Wir fertigen aus verschiedenen Frühlingskräutern tolle Produkte für Haut und Magen.

Am Dienstag, 04.04.  findet von 19 – 20:30 Uhr der Vortrag „Impfen ja oder nein?“ mit Kerstin Pittroff-Wunderlich statt. Schützen Impfungen wirklich vor Krankheiten? Sind Nebenwirkungen selten? Sind Impfstoffe sichere Arzneimittel? Gibt es wirklich einen hohen Schutz bei niedrigem Risiko? ODER sind Kinderkrankheiten wichtig für die Entwicklung? Werden Impfschäden zu wenig dokumentiert und erforscht? Sind geimpfte Kinder gesünder als nicht geimpfte? Außerdem wollen wir die homöopathische Seite beleuchten, sowohl als Unterstützung wenn geimpft wird, als auch zum Aufbau des Immunsystems ohne Impfung.

„Yoga trifft Pilates“ startet ab 24.04. , 17:30 – 18:30 Uhr, 5 x mit Carola Röder. Hier erfahren Sie eine Kombination aus Anspannung und Entspannung. Aus dem Yoga stammen die Halte-, Gleichgewichts- und Dehnübungen, die mit dem „Powerhouse“ vereint werden. Zusammen zielt das auf die tieferliegenden Muskelgruppen, die durch die langsam fließenden Übungen gestärkt werden. Nach und nach sorgt das Programm für eine verbesserte Körperhaltung und Körperwahrnehmung und auch Kreislauf und Koordination nehmen ein Plus mit nach Hause. Entspannungsübungen und Fasziendehnung runden die Stunde ab.



SCHIRNDING:
Unter dem Motto „Regionale Schönheit mit vielen Gesichtern“ erklärt Christine Roth den Wunsiedler Marmor in Vergangenheit und Gegenwart. Er gehört zu den ältesten Gesteinen des Fichtelgebirges und ist in seiner flächenmäßigen Ausdehnung das größte Marmorvorkommen Deutschlands. Viele Steinbrüche, in denen zum Teil noch bis in jüngste Zeit abgebaut wurde, sind mittlerweile aufgelassen. Einer dieser alten Marmorbrüche gehört heute zu den 100 schönsten Geotopen Bayerns. Bereits im Mittelalter errichteten die Wunsiedler Bürger eine marmelsteinerne Stadtmauer und in der Zeit des Barock gestalteten Steinmetze und Bildhauer bemerkenswerte Marmorepitaphe. Diese sind noch heute in einer beachtlichen Vielzahl vorhanden und erzählen spannende Geschichten. Doch es gibt weitere interessante Spuren. Der Bildvortrag lädt zu einer außergewöhnlichen Entdeckungsreise ein. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Geopark Bayern – Böhmen  am 04.04. um 19.30 Uhr im Kath. Pfarrheim in Schirnding statt.

Walking mit und ohne Stöcke über eine Dauer von ca. 60 Minuten  outdoor und 30 Min indoor bietet Christa Küspert mittwochs  ab 03.05.  an 8 Abenden jeweils von 18 –  19 Uhr. Treffpunkt ist am Ärzte-haus Hohenberg. Dieser Kurs für die Sommer-Monate verbindet Walking im Freien mit anschließenden gezielten Bauchmuskeltraining im Sportraum. Das Walken ist für jedes konditionelle Leistungsvermögen geeignet: mit oder ohne Walking-Stöcke werden ca 60 Minuten kleinere Strecken rund um Hohenberg gelaufen. Danach geht es für ca. 30 Min zu einem kurzweiligen Bauchmuskeltraining in den Sportraum. Mitzubringen sind gut gedämpfte Turnschuhe für das Gelände, wetterangepasste Kleidung und falls gewünscht eigene Walkingstöcke, Isomatte, Getränk.

Zumba-Kids (4 – 7 Jahre) kommend in Hohenberg dienstags, 15:15 Uhr bis 16 Uhr, 5x, ab 02.05. in der Turnhalle auf ihre Kosten. Bei Zumba Kids geht es hauptsachlich um Spaß an der Bewegung und Freude am Tanzen. Es werden kleine Choreographien entstehen, die sehr einfach sind und die Kinder motivieren. Selbstvertrauen, sportliche Ausdauer, Koordination und Gleichgewicht werden gestärkt und vieles mehr. Der Kurs ist sowohl für Mädchen als auch für Jungs gedacht.  Mitzubringen sind Sportbekleidung, bequeme Turnschuhe bzw. Schuhe zum Tanzen, Handtuch, Getränk. Die Anmeldung ist bis zum 21.04. erforderlich die Leitung hat  Sandra Steibel.



THIERSHEIM:
Huhn & Utensilio – wer Ordnung liebt … eine praktische Aufbewahrungsmöglichkeit für unser Nähzeug, Kosmetikkram, Spielzeug etc., davon kann man nie genug haben. Wir nähen eine Fächertasche zum Sortieren und Ordnen von allem Möglichen, und Reißverschlüssen damit nichts verloren geht. Reste lassen sich gut verwenden, denn die Stoffkombination kann nach Lust und Laune zusammengestellt werden. Außerdem ist es ein tolles Geschenk für Geburtstage, Muttertag usw. In einfacher Technik nähen wir noch ein Huhn für Ostern. Der Kurs unter der Leitung von Birgit Höllering findet am Freitag, 24.03. und 07.04. jeweils von 16 – 20 Uhr im ehemaligen Schulhaus Grafenreuth statt.

Man kennt Weinproben, Bier-Seminare, Käseverkostungen und genussvolle Kräuterführungen. Aber haben Sie schon einmal an einem Senf-Seminar teilgenommen? Schon seit der Antike ist der kleine Scharfmacher bekannt. Pythagoras war es, der erkannt haben soll, dass Senf den Verstand schärfe und die Römer benutzten ihn als Antibiotika. Bei uns ist Senf erst seit dem Mittelalter bekannt. Neben den gesundheitlichen Aspekten, ist er ein vielseitiger Begleiter in der Küche. Ob klassisch, scharf, pikant, fruchtig, süß oder exotisch, Senf – ist mehr als ein gelber Klecks am Tellerrand! Er macht Lust auf mehr. In diesem Kurs bereiten wir verschiedene Senfvariationen zu. Der Kurs unter der Leitung von Tanja Meier findet am 05.04.  ab 19 Uhr im ehemaligen Schulhaus in Grafenreuth.

Reiten ist für viele das schönste Hobby der Welt. Auch bereits die Kinder sind davon fasziniert.Ein Schnupperreitkurs für Kinder ab 6 Jahren findet in den Osterferien am 19.04. von 10 – 15 Uhr im Reitsportzentrum Wampen statt. Die junge engagierte Reitlehrerin Fabienne Tandler kann bestens mit Kindern und Pferden umgehen. Nach etwas Theorie dürfen die Teilnehmer beim Pferdeputzen helfen und den ersten Ritt wagen. Bitte Fahrradhelm und Stiefel mitbringen.

Bei einem Reisebericht über Andalusien zeigt Juliane Wirth am 20.04. um 19.30 Uhr atemberaubende Fotos im Schulhaus in Grafenreuth. Bei einem Glas Sangria können die Zuhörer die Ausflugsziele in Südspanien genießen.

Wertvolles aus dem Wald – Durch die wohltuenden ätherischen Öle der Fichte kann Hustensirup bei Erkältungen helfen. Die durchblutungsfördernde Wirkung kann Linderung bei Muskel- und Nervenschmerzen bringen. Die Kursleiterin Tanja Meier zeigt auch, wie die frischen Spitzen der Fichte in der Küche verwendet werden. Der Kurs findet am 10.05. um 19 Uhr im ehemaligen Schulhaus Grafenreuth statt.



THIERSTEIN:
ZUMBA®  vereint Tanz und Fitness, Kardio- und Intervalltrainingselemente. Es werden Fett und Kalorien verbrannt und die Lebens​energie geweckt. Unabhängig davon, wie fit Sie sind, ZUMBA®  ist für jeden geeignet, der Spaß an Bewegung, Tanz und Musik hat. Mitreißende Musik und Bewegung lassen beim Training die Anstrengung zur Nebensache werden. Man muss nicht tanzen können, um sich mit ZUMBA® wohl zu fühlen. Es werden verschiedene Tanzelemente wie z.B. Salsa, Merenque, Reggaeton, Samba, Cumbia Funk vereint. Der Kurs findet insgesamt 10 mal in der Zentralhalle Thierstein zwischen 05.04. und 05.07. jeweils von 20 Uhr – 21 Uhr statt und wird von Frau Dorit Beck-Breu durchgeführt.



ANMELDUNGEN:

Arzberg, Petra Seelig, Tel. 09233-40417 – Höchstädt/Thierstein, Tel. 09233-77422-31, 09287-80051-20 – Hohenberg/Schirnding, Heiko Kupfer, Tel. 09233-7711-24 – Thiersheim, Heidi Benker, Tel. 09233-774220, Fragen/Anregungen Margit Hofmann, Tel. 09233 / 8352.

Werbepartner