Auf die Knöpfe fertig los!

Posamentenknopf wickeln

Im 18. Jahrhundert war er weit verbreitet: Der Posamentenknopf. Bis vor kurzem war seine Herstellung noch ein gut gehütetes Geheimnis der Knopfmacher. Dieses konnte nun gelüftet werden und seine Verwendung erlebt eine Renaissance. Denn er ist mehr als nur ein einfacher Verschluss für Jacken, Taschen oder Kissen. Seine leuchtenden Farben und die außergewöhnliche Gestaltung machen jedes Kleidungs- und Schmuckstück zu einem echten Hingucker. Vor allem auf Trachten ist die farbenfrohe Handarbeitskunst wiederzufinden. Haben Sie Lust zu lernen die textilen Kunstwerke einmal selbst herzustellen? Dann bietet der Kurs „Posamentenknopf wickeln“ im Gerätemuseum Bergnersreuth für alle, die Mut zur Tracht zeigen und die Freude an traditionell gefertigter und schöner Kleidung haben, die Möglichkeit, diese historische Arbeitstechnik zu erlernen. 

Die erfahrene Kursleiterin Sandra-Janine Müller zeigt, wie solche Knöpfe hergestellt werden. Gefertigt wird ein Knopf mit kleinen Karos in der Mitte, basierend auf der Technik des kreuzförmig gemusterten Ottobeurer Knopfes. Dieser wird nicht nur gewickelt, sondern auch gewebt. Mit Garn und Fingerspitzengefühl verwandeln sich Holzscheiben in kleine textile Kunstwerke, die sich kreativ verwenden und weiterverarbeiten lassen. Egal ob das fertige Stück auf der Tracht, als Ohrring oder Kettenanhänger getragen wird, bewundernde Blicke sind dem Träger gewiss. 

Knopfhalter, Schere, Nadel, Garn und zwei Knopfrohlinge werden gestellt. Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch zum Vertiefen von Knopfmacherkenntnissen geeignet. Wer schon Knopfmachererfahrung hat und bereits mit eigenem Werkzeug arbeitet, kann dieses gern mitbringen. 

Sandra-Janine Müller ist in der Trachtenberatungsstelle des Bezirks Schwaben tätige Trachtenschneiderin und gilt als Expertin auf dem Gebiet des Posamentenknopfwickeln. Seit 2010 ist sie als Designerin unter dem Namen Trachtenpunk in ihrer eigenen Werkstatt tätig. Mit ihrer Posamentenknopf-Manufaktur ist die erfahrene Trachtenliebhaberin weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und erste Anlaufstelle für alle, die Knopfmacher – Zubehör suchen oder individuelle Knopf-Unikate in Auftrag geben wollen. Daneben hat Sie auch an den Büchern „Posamentenknöpfe“ und „Die ganze Welt der Knöpfe“ mitgeschrieben.

Sonntag, 02.04., 10 – 13 Uhr

Der Kurs kostet 49 € inkl. Material plus 2 € Museumsbeitrag. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weitere Informationen unter Tel. 09233-5225 oder im Internet unter www.bergnersreuth.de

Werbepartner