Auftaktveranstaltungen zum Jubiläumsjahr

600 Jahre St. Margarethen Marktredwitz - Brand

Die evangelische Kirchengemeinde Brand/Marktredwitz feiert im Jahr 2017 ein Doppeljubiläum: neben dem 500-jährigen Jubiläum der Reformation auch das 600-jährige Jubiläum ihrer St.-Margarethen-Kirche. Im Zuge dessen findet während des ganzen Jahres ein abwechslungsreiches Programm statt, das unter anderem kulturelle, gesellschaftliche und religiöse Veranstaltungen bietet.

Nach dem ökumenischen Eröffnungsgottesdienst vom letzten Freitag ist das erste Konzert in der Reihe „Kirchenmusik in Sankt Margarethen“ das festliche Eröffnungskonzert am Samstag, den 4. Februar, mit dem Prager Blechbläser Ensemble. Das Prager Blechbläser Ensemble ist in unserer Gegend durch viele Konzerte und Veranstaltungen bestens bekannt. Das Konzertprogramm umfasst Kompositionen des 15. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Die Musiker spielen ein buntes Programm mit historischer, klassischer und moderner Musik – quasi eine Zeitreise durch fast sechs Jahrhunderte der Musikgeschichte. Es erklingen Stücke in Originalbesetzung wie auch in gekonnten Arrangements.

Beginn ist um 19:30 Uhr in der St. Margarethenkirche. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei; die Spenden am Ausgang dienen zur Deckung der Unkosten. Der Veranstalter würde sich freuen, zu diesem Konzert viele musikbegeisterte Menschen aus der näheren und weiteren Umgebung begrüßen zu dürfen.

Am Sonntag, den 12. Februar feiert die evangelische Kirchengemeinde ein erstes Wiedersehen mit ihrem früheren Vikar Dr. Jürgen Henkel. Pfarrer Henkel, der derzeit die Pfarramtsführung der Kirchengemeinde Erkersreuth innehat, wird als Gastprediger diesen Gottesdienst feiern. Im Anschluss findet ein Empfang im evangelischen Gemeindehaus statt.

Text / Bild: Renate Hetz, Marktredwitz-Brand

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen